Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 21. Dezember 2018

Ehrung: Das Feuer brennt weiter

DIE STAUFERMEDAILLE überreichte Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup an Dieter Herbold. Foto: Fränkle

DIE STAUFERMEDAILLE überreichte Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup an Dieter Herbold. Foto: Fränkle

 

Staufermedaille für Hauptbrandmeister Dieter Herbold

"Ehrenamt ist keine Selbstverständlichkeit und doch braucht unsre Gesellschaft das Ehrenamt, das Miteinander, den Zusammenhalt", hielt OB Dr. Frank Mentrup am Dienstag bei einer Ehrung im Haus Solms fest.

Bei einer Ehrung für Dieter Herbold, einen Mann, der das Ehrenamt in besonderer Weise vorlebt, und wegen seines außerordentlichen Engagements mit der Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet wurde. Bereits mit 16 Jahren trat der heute 68-Jährige in die Freiwillige Feuerwehr Neureut ein. Er absolvierte zahlreiche Lehrgänge und Ausbildungsgänge, erwarb alle Leistungsabzeichen, stieg auf bis zum Abteilungskommandanten, war jahrzehntelang als Kreisausbilder tätig und leitet auch heute noch Lehrgänge in der Grund- und Truppführerausbildung.

"Und er ist auch weiterhin mit Leib und Seel bei der Feuerwehr", freute sich OB Mentrup über die weiter laufenden Aktivitäten von Dieter Herbold. So ist er noch als Brandschutzerzieher in den Neureuter Kinderbetreuungseinrichtungen und der Grundschule im Einsatz, berät die Hardtstiftung und schult das Personal in Sachen Brandschutz, informiert das Personal der Neureuter Alters- und Pflegeheime und ist seit drei Jahren Feuerwehrchef der Kinderspielstadt "Karlopolis". Dabei ist das "Feuer" des leidenschaftlichen Feuerwehrmanns noch längst nicht erloschen. "Die nächsten Projekte stehen schon an", kündigte er gegenüber seinen Feuerwehrkameraden bei der Ehrung an. -fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe