Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 21. Dezember 2018

Sport: Schwimmen für den Erfolg

SPORTLICHE NACHWUCHSTALENTE vieler Richtungen erhielten von der Karlsruher Bädergesellschaft jeweils eine Jahreskarte. Foto: pr

SPORTLICHE NACHWUCHSTALENTE vieler Richtungen erhielten von der Karlsruher Bädergesellschaft jeweils eine Jahreskarte. Foto: pr

 

Karlsruher Bäder unterstützen Olympiahoffnungen

Auf ihrem Trainingsweg für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 erhalten 16 Talente aus sieben Sportarten Unterstützung durch die Karlsruhe Bäder.

In der letzten Woche übergab Geschäftsführer Oliver Sternagel (im Bild oben links) zusammen mit Sportbürgermeister Martin Lenz (oben rechts) und einigen Funktionären den Nachwuchssportlern, die an diesem Tag trainingsfrei hatten, eine personalisierte Jahreskarte für die Karlsruher Bäder. Bürgermeister Lenz zeigte sich "furchtbar stolz" auf die Leistungen der Nachwuchstalente und sehr zufrieden mit der Karlsruher Leistungssportkonzeption. Sportlich sei die Sportstadt vielfältig aufgestellt. Gefördert werden im Boxen Azize Nimani vom KSC und Vincent Feigenbutz vom Bulldog Gym. Dazu wird Geräteturnerin Emma Höfele von der Kunstturn Region Karlsruhe ebenso unterstützt wie die Kanutinnen Sarah Brüßler, Katinka Hofmann, Sophie Koch und Carola Schmidt von den Karlsruher Rheinbrüdern. Weiter gehören dazu Sappho Coban vom Budo-Club, Softballspielerin Lisa Kälblein von den Karlsruhe Cougars, Synchronschwimmerin Pia Sarnes vom Sport- und Schwimmclub Karlsruhe, sowie von der LG Region Karlsruhe Jana Reinert, Pascal Kleyer, Christoph Kessler und Julian Howard. -red/fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe