Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 21. Dezember 2018

Weihnachtszeit: Beisammensein - Ortsverwaltungen kümmern sich um wertschätzende Nachmittage für Ältere

AUFFÜHRUNGEN, Musik und Gesang erwartete die Gäste bei der Wettersbacher Seniorenweihnachtsfeier. Auch andere Stadtteile bemühten sich um besinnliche Stunden für ihre Ältesten. Foto: Fränkle

AUFFÜHRUNGEN, Musik und Gesang erwartete die Gäste bei der Wettersbacher Seniorenweihnachtsfeier. Auch andere Stadtteile bemühten sich um besinnliche Stunden für ihre Ältesten. Foto: Fränkle

 

Feiern für Seniorinnen und Senioren begrüßen Gäste mit Musik und Unterhaltung

Heiter und besinnlich, unterhaltsam und gesellig - das sind alljährlich die Weihnachtsfeiern für Senioren in vielen Karlsruher Stadtteilen. Auch 2018 ließen es sich quer durch die Fächerstadt viele Ortverwaltungen nicht nehmen, ihre älteren Einwohnerinnen und Einwohner zu einem gemütlichen Beisammensein einzuladen.

Wie in den Vorjahren bat etwa das Stadtamt Durlach ältere Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils als Einstimmung auf das Christfest zu einer Weihnachtsfeier in die Festhalle. Bei dieser Veranstaltung am 4. Dezember stand nach der Eröffnung durch Ortsvorsteherin Alexandra Ries ein heiter-besinnlicher Nachmittag mit Darbietungen von Schulen und Vereinen bei Kaffee und Kuchen auf dem Programm.

Ein unterhaltsamer und erbaulicher Nachmittag erwartete Wettersbacher Bürgerinnen und Bürger bei der Seniorenweihnachtsfeier am Nikolaustag in der Sporthalle der Heinz-Barth-Schule. Wie jedes Jahr lud die Ortsverwaltung Seniorinnen und Senioren der beiden Stadtteile Grünwettersbach und Palmbach, die das 70. Lebensjahr erreicht haben, zu Musik, Gesang und kleinen Aufführungen ein. Ortsvorsteher Rainer Frank begrüßte die Gäste.

Zur traditionellen Adventsfeier erwartete auch die Ortsverwaltung Hohenwettersbach am 6. Dezember Gäste ab 70 Jahren. Ab 14.30 Uhr durften sie sich in der Lustgartenhalle neben Kaffee und Kuchen auf ein buntes Programm mit Beiträgen des örtlichen Kindergartens, der Schule und des Gesangvereins Liedertafel, einem "Nikolausbesuch" und einem Auftritt von Bernd Gnann freuen. Der Leiter des Kammertheaters rezitierte Gedichte und las Geschichten vor. Ortsvorsteherin Elke Ernemann begrüßte die Gäste.

Zu ihrer traditionellen Seniorenweihnachtsfeier am 12. Dezember empfing die Neureuter Ortsverwaltung wieder mehrere hundert Besucherinnen und Besucher. Gemeinsam mit Vereinen und Organisationen des Stadtteils wurde für die über 70-jährigen Gäste wieder ein kurzweiliges, vorweihnachtliches Programm zusammengestellt und präsentiert. Ortsvorsteher Achim Weinbrecht begrüßte die Teilnehmenden in der Neureuter Badnerlandhalle. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe