Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 9. Februar 2018

Ferienprogramm: Schlangestehen ist passé

FERIEN MIT UND OHNE Koffer bietet das jfbw an. Foto: pr

FERIEN MIT UND OHNE Koffer bietet das jfbw an. Foto: pr

 

Ferienangebote des Jugendfreizeit- und Bildungswerks nur noch online buchbar

Wer sich in den vergangenen Jahren zum Anmeldestart des Kinderferienprogramms schon frühmorgens oder gar nachts in die Elternschlange vor dem Jugendfreizeit- und Bildungswerk (jfbw) eingereiht hat, kann sich 2018 zurücklehnen: Das Schlangestehen gehört der Vergangenheit an.

Eltern können die jfbw-Angebote für die Oster-, Pfingst-, Sommer- und Herbstferien künftig ausschließlich über das Online-Portal www.ferien-karlsruhe.de buchen - und nicht mehr wie bislang auch parallel vor Ort. Auslöser für die Veränderung war eine Elternbefragung im März 2017. Dabei wurde von den Eltern vor allem  die Qualität der Angebote hervorgehoben. „Kritik gab es aber von einer Mehrheit am Anmeldeverfahren“,  so Petra Kuropka, stellvertretende Geschäftsführerin des Stadtjugendausschusses (stja). Freigeschaltet sind die „Ferien ohne Koffer“-Angebote ab Freitag, 23. Februar, 17 Uhr. Wie bisher können Nutzer auch für Kinder einer weiteren  Familie buchen.

Bei Bedarf erhalten Eltern am 23. Februar ab 17 Uhr in allen  Kinder- und Jugendhäusern des stja Unterstützung beim Buchen. Vom 8. bis zum 22. Februar können sich Eltern von Kindern mit Behinderung zudem in den jfbw-Büros in der Bürgerstraße 16 zu den Freizeiten beraten lassen. Alle Programme werden von qualifiziertem Personal betreut, erläutert jfbw-Leiterin Irene Kiefer.  Auch die Vielfalt sei groß: so gehe es beispielsweise um die Themen Dschungel,  Weltall oder Urban Movement. Bei den „Ferien mit Koffer-Angeboten“ ist etwa eine Freizeit an der Loreley neu im Programm. Der Spanien-Aufenthalt an der Costa Brava findet nicht mehr im Zeltcamp,  sondern  in einem Haus mit Pool statt. Infos gibt es in zwei Broschüren, die an vielen Stellen in der Stadt  ausliegen, zudem online unter www.ferien-karlsruhe.de. -bea-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe