Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 11. Januar 2019

AVG: Größere Fahrzeugflotte

Modern unterwegs im Schienenverkehr: AVG erweitert den Fahrzeugpool, um dem hohen Bedarf gerecht zu werden. Foto: AVG

Modern unterwegs im Schienenverkehr: AVG erweitert den Fahrzeugpool, um dem hohen Bedarf gerecht zu werden. Foto: AVG

 

AVG bestellt neue und moderne Flexity-Stadtbahnen

Zur Erweiterung der bestehenden Fahrzeugflotte investiert die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) rund 86 Millionen Euro in 20 neue Stadtbahnen des Typs „Flexity“. Der verfügbare „Pool“ an Fahrzeugen wird damit im Verlauf der kommenden Jahre auf insgesamt 62 Zweisystemstadtbahnen anwachsen.

„Mit Blick auf ein attraktives Nahverkehrsangebot haben wir uns dafür entschieden, 20 zusätzliche Zweisystemfahrzeuge zu bestellen. Hierdurch können wir unsere Fahr-zeugflotte gezielt vergrößern und unseren Fahrgästen hohe Qualitätsstandards bieten“, sagte AVG-Vorsitzender Dr. Alexander Pischon mit Blick auf den Zukauf. Unterstützt wurde er dabei vom technischen Geschäftsführer Ascan Egerer, der betonte, dass „angesichts der dringend erforderlichen Ausweitung unserer Platzkapazität“  die Bestellung „von großer Bedeutung“ sei.

Durch die mit den Flexity-Stadtbahnen verbundene Modernisierung schüfe die AVG „zudem ein zeitgemäßes, hohes Maß an Fahrgastkomfort“, ergänzte er. Gefertigt werden die neuen Bahnen vom Karlsruher Fahrzeughersteller Bombardier Transportation. Der dort für das Straßenbahngeschäft verantwortliche Alexander Ketterl freute sich über den „erneuten Vertrauensbeweis“ und zeigte sich stolz auf den Einsatz der „zuverlässigen und wartungsfreundlichen“ Bahnen.  -gem-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe