Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 11. Januar 2019

Tourismus: Karlsruhe mit den großen Jubiläen auf der CMT

Foto: Fränkle

Foto: Fränkle

 

Genau 30 Jahre ZKM, 70 Jahre Grundgesetz, 100 Jahre Bauhaus, 100 Jahre Badisches Landesmuseum und 300 Jahre Badisches Staatstheater feiert die Stadt dieses Jahr. Die Karlsruher Tourismus Gesellschaft (KTG) stellt das umfangreiche Kultur- und Erlebnisprogramm vom 12. bis 20. Januar auf der CMT Stuttgart, der größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit vor.

Kein halbes Jahrhundert alt und schon auf Platz 4 der wichtigsten Kunstinstitutionen weltweit: Das Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) wird beim Ranking von ArtFacts.Net in einem Atemzug mit den Museen in New York und Paris genannt. Mit „Writing the history oft the future“ zeigt das ZKM ab 23. Februar bis zum 28. März 2021 seine einzigartige Sammlung von der Avantgarde und Neo-Avantgarden des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart.

Als Sitz der höchsten Gerichte in Deutschland ist Karlsruhe die Stadt des Rechts. Mit einem Verfassungsfest vom 22. bis 25. Mai feiert Karlsruhe 70. Jahre Inkrafttretens des deutschen Grundgesetzes. Das Badisches Landesmuseum (BLM) im Schloss zeigt zu seinem 100-jährigen Gründungsjubiläum „Kaiser und Sultan – Nachbarn in Europas Mitte 1600 – 1700“. Die Große Landesausstellung vom 19. Oktober bis 19. April 2020 beleuchtet den kulturellen Austausch in Südosteuropa im Schatten von Machtpolitik und Glaubenskonflikten. Die Ausstellung präsentiert rund 350 hochkarätige Exponate und vereint erstmals die „Karlsruher Türkenbeute“ mit der „Türckischen Cammer“ der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

Zum 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum rücken Konzept und Wirken der künstlerisch-handwerklichen Avantgarde in den Fokus. Zahlreiche Einrichtungen der Stadt leisten Beiträge wie beispielsweise das ZKM mit der Wanderausstellung „Die ganze Welt ein Bauhaus“ ab dem 26. Oktober. Vorzeigeobjekt der Stadt Karlsruhe ist die in den 1920er Jahren erbaute Dammerstock-Siedlung, verwirklicht von niemand Geringerem als dem Bauhaus-Gründer Walter Gropius als federführendem Architekten.

300 Jahre Theatergeschichte in der gerade einmal 304 Jahre alten Stadt Karlsruhe: Das Badische Staatstheater blickt auf eine bewegte Zeit zurück: Am 13. Januar 1719 wurde es als Hoftheater im Ostflügel des Karlsruher Residenzschlosses eröffnet. Von Anfang an nicht nur den Hof-Adligen vorbehalten, entwickelte es sich nach zahlreichen Bränden, Umzügen und der Bombardierung im Zweiten Weltkrieg zu einem international renommierten Sechs-Sparten-Haus mit Schauspiel, Staatsballett, Oper und Konzert mit der Badischen Staatskapelle, einem der weltweit ältesten Orchester, sowie dem Jungen Staatstheater und dem Volkstheater. Zahlreiche Veranstaltungen begleiten das ganze Jahr über das Jubiläum. (CMT: Halle 6 Standnummer B86, Internetinfo: www.karlsruhe-tourismus.de). –red/cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe