Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 18. Januar 2019

Auszeichnungen: Staufermedaille für Peter Scheuble

EINE DER HÖCHSTEN AUSZEICHNUNGEN des Landes überreichte Europaminister Guido Wolf (2.v.l.) in Stuttgart Peter Scheuble mit der Staufermedaille (l. Bürgermeister Martin Lenz, r. Ute Scheuble, Frau des Geehrten). Foto: Verena Müller Fotografie

EINE DER HÖCHSTEN AUSZEICHNUNGEN des Landes überreichte Europaminister Guido Wolf (2.v.l.) in Stuttgart Peter Scheuble mit der Staufermedaille (l. Bürgermeister Martin Lenz, r. Ute Scheuble, Frau des Geehrten). Foto: Verena Müller Fotografie

 

Für große Verdienste um das Gemeinwohl, sein vielfältiges ehrenamtliches Engagement seit über 60 Jahren, vor allem in katholischer Jugendarbeit und Stadtjugendausschuss sowie als Schöffe, erhielt Peter Scheuble nun in Stuttgart die Staufermedaille.

Die Jugendfreizeit- und Bildungsstätte Baerenthal baute er mit auf und betreute sie. Im Beisein von Bürgermeister Martin Lenz, als Repräsentant der Fächerstadt voller Anerkennung, und Scheubles Frau Ute ehrte ihn Landeseuropaminister Guido Wolf. Eben besonders für sein Wirken im Sinne der deutsch-französischen Freundschaft durch Begegnung. In vielen Gremien, unter anderem auch für „Mitmachen Ehrensache“ umtriebig aktiv, zeichnen den 1945 in Karlsruhe geborenen Scheuble seit jeher Zuverlässigkeit und konstruktive Kommunikation aus.

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe