Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 25. Januar 2019

Kultur Kompakt

kk

"TATORT - SO ISCH´S WORE": Ute Merz als Renate und Winnie Bartsch als Armin glänzen in Harald Hursts Komödie. Foto: pr/Schurr

"TATORT - SO ISCH´S WORE": Ute Merz als Renate und Winnie Bartsch als Armin glänzen in Harald Hursts Komödie. Foto: pr/Schurr

 

Kulturelles in Kürze

Erst-Ton-Konzert: Im März wird die neue Lenter-Orgel der Kleinen Kirche in der östlichen Kaiserstraße offiziell präsentiert. Die ersten Töne entlockt Kirchenmusikdirektor Christian-Markus Raiser dem Instrument aber schon heute (25. Januar) um 20 Uhr bei einem kleinen Vorfreude-Konzert mit Lesungen im Kerzenschein. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Harald Hursts Komödie "Tatort - so isch's wore!" ist heute sowie am Samstag, 26. Januar, und am Donnerstag, 31. Januar, um 19.30 Uhr im Sandkorn-Theater zu erleben. Hendrik Dörrs Bühnenfassung des amüsanten Paargesprächs vor dem Sonntagskrimi basiert auf einer Kurzgeschichte des beliebten badischen Mundartdichters.

Fünf Sterne deluxe: Wieder vereint machen Hamburgs Hip-Hop-Legenden mit ihrer "Flash II"-Tour am Samstag, 26. Januar, ab 20 Uhr Station im Substage.

Im Pfinzgaumuseum führt am Sonntag, 27. Januar, um 11.15 Uhr Helene Seifert durch die Dauerausstellung zur Durlacher Stadtgeschichte. Ihr Thema: "Das Leben der Durlacher vom Barock bis zum Nationalsozialismus". Am 30. Januar dreht sich ein Gespräch im Rahmen des Historischen Mittwochabends ab 18 Uhr um "Lokale Geschichte - lokale Berichterstattung". Konkret geht es um die Presse in Grötzingen am Beispiel der "Allgemeinen Zeitung" und des Mitteilungsblatts "Das Pfinztal", die beide vor 70 Jahren erstmals erschienen sind.

Die Tenorsaxofonistin Stephanie Lottermoser präsentiert bei ihrem Jazzclub-Gastspiel am Donnerstag, 31. Januar, um 20 Uhr im Jubez ihr viertes Album "This time".

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe