Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 22. März 2019

Untermühlstraße: Halt umgebaut und in Betrieb

UNTERMÜHL-ZUGANG: sicher (mit LED auch im Dunkeln) wie der Fußgänger- und Gleisüberweg zur umgestalteten Haltestelle. Foto: VBK

UNTERMÜHL-ZUGANG: sicher (mit LED auch im Dunkeln) wie der Fußgänger- und Gleisüberweg zur umgestalteten Haltestelle. Foto: VBK

 

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) haben den Umbau der Haltestelle Untermühlstraße erfolgreich abgeschlossen. Seit vergangener Woche halten die Trams der Linien 1 und 2 am samt taktilem Blindenleitsystem barrierefreien Bahnsteig in der Durlacher Allee.

Dank einer zugleich neu geschaffenen Rampe ist der auch für Fahrgäste mit Rollstuhl, Rollator, Kinderwagen von Dornwald- und Untermühlsiedlung aus komfortabel erreichbar. Rund 2,3 Millionen Euro haben die VBK in die etwas nach Osten verlagerte, auch den dm-Neubau einbindende Haltestelle sowie ihren Zugang investiert und die Maßnahme binnen Monaten außer Restarbeiten realisiert. Der nicht barrierefreie Treppenaufgang im Brückenkörper wurde stillgelegt, ein neuer in die Serpentinen-Rampe integriert. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe