Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 29. März 2019

Vorschau

Rückkehr als Großsport-Forum mit zahlreichen Optionen

Gemeinderat: Europahalle wird ab 2021 saniert

Mit einem einstimmigen Votum für die große, 30 Millionen Euro kostende Variante einer Sanierung machte der Gemeinderat am Dienstag das Comeback der Europahalle als Großsporthalle perfekt. Ende 2023 soll sie damit auch wieder für Erstligaspiele im Ballsport, Leichtathletik-Meetings und Turn-Events nutzbar sein.

weiterGemeinderat: Europahalle wird ab 2021 saniert
Anpassung des städtischen Lärmaktionsplans / Ausweitung der Tempo-30-Bereiche / Vorschläge prüfen und Öffentlichkeit beteiligen

Gemeinderat: Neue Spielräume für Kommunen

Die Stadt Karlsruhe plant ein weiteres Maßnahmenpaket für verbesserten Lärmschutz. Dazu will sie 17 Straßenabschnitte für ganztägig oder nachts geltende Beschränkungen der Geschwindigkeit auf Tempo 30 prüfen.

weiterGemeinderat: Neue Spielräume für Kommunen

Vorschau

Gemeinderat: Pilotprojekt in Knielinger Schule

Grünes Licht gaben die Stadträtinnen und Stadträte einstimmig für ein Pilotprojekt an der Viktor-von-Scheffel-Grundschule in Knielingen. Zum Schuljahr 2019/2020 soll für zunächst vier Jahre eine flexible Schulkindbetreuung eingerichtet werden.

weiterGemeinderat: Pilotprojekt in Knielinger Schule

Vorschau

Plenum bringt Projekt an Kriegsstraße weiter auf den Weg

Gemeinderat: Hotel rückt näher

Die Bagger beißen bereits in den hässlichen alten Betonklotz aus den siebziger Jahren, der Abbruch der Gebäude an der Kriegsstraße 23 und 25 läuft. Auf seiner jüngsten Plenarsitzung hat der Gemeinderat am Dienstag die auf dem 3.000 Quadratmeter großen Grundstück von einem Vorhabenträger geplante neue Bebauung mit seinem einstimmig gefassten Beschluss, den Entwurf des Bebauungsplans öffentlich auszulegen, einen weiteren Schritt auf den Weg gebracht.

weiterGemeinderat: Hotel rückt näher

Gemeinderat: Zusammenarbeit mit Nancy stärken

Nicht nur auf nationaler Ebene gewinnt die Intensivierung der deutsch-französischen Beziehungen immer mehr an Bedeutung. Auch die Fächerstadt kooperiert zunehmend mit Kommunen im benachbarten Frankreich.

weiterGemeinderat: Zusammenarbeit mit Nancy stärken
Kimmelmannschule geht in Lidell- und Vogesenschule auf

Gemeinderat: Erweiterte Bezirke

Einig waren sich die Mitglieder des Gemeinderats darüber, dass der bisherige Schulbezirk des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums (SBBZ) Kimmelmannschule auf die Bezirke der Lidell- und der Vogesenschule aufgeteilt werden muss.

weiterGemeinderat: Erweiterte Bezirke

Gemeinderat: Schulen bauen die Informatik aus

Einstimmig angenommen hat der Gemeinderat das Begehren von drei Karlsruher Schulen, das Profilfach „Informatik, Mathematik, Physik“ (IMP) einzurichten.

weiterGemeinderat: Schulen bauen die Informatik aus
Gemeinderat für Resolution an das Land / Stadt will den Staatswald kaufen

Gemeinderat: Einstimmig gegen Forstreform

Den SPD-Antrag, auf das Gesetzgebungsverfahren zur Forststrukturreform des Landes (Überführung in und separate Verwaltung des Staatsforsts durch eine Landesanstalt des öffentlichen Rechts) Einfluss zu nehmen, befürwortete der Gemeinderat einstimmig.

weiterGemeinderat: Einstimmig gegen Forstreform

Gemeinderat: Viel Lob für Europabericht

Einstimmig und wertschätzend wurde der Europabericht der Stadt Karlsruhe vom Gemeinderat zur Kenntnis genommen. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit stellt er unter dem Titel „Schlaglicht Europa“ das breite Engagement vor, mit dem sich die Fächerstadt von 2016 bis 2018 international positioniert hat.

weiterGemeinderat: Viel Lob für Europabericht
Drei KVV-Waben zum Zwei-Waben-Preis bleibt SPD-Wunsch

Gemeinderat: Anreize für Bahntransfer

„Es ist an der Zeit, nachzusteuern“, begründete Michael Zeh den Antrag der SPD-Fraktion. Der sollte nach dem Motto „3 Waben fahren, 2 Waben zahlen“ neue Anreize auf den Weg bringen, um während der voraussichtlich noch bis Jahresende laufenden Rheinbrückensanierung noch mehr Pendler zum Umsteigen auf den öffentlichen Nahverkehr zu bewegen.

weiterGemeinderat: Anreize für Bahntransfer

Gemeinderat: Geldservice bei Kinderbetreuung

In den Jugendhilfeausschuss verwiesen wurde ein KULT-Antrag zum Kontext Kinderbetreuung, dem sich FDP (Tom Høyem: „Sollte kein Problem sein.“) und teils CDU anschlossen.

weiterGemeinderat: Geldservice bei Kinderbetreuung

Gemeinderat: Tiny Houses als Wohnalternative

Ohne Abstimmung, aber nach einer Grundsatzdebatte zu Wohnungsnot und neuen Bauformen, zeigte sich das Plenum zufrieden mit dem geplanten Vorgehen der Verwaltung zum möglichen Aufstellen von sogenannten Tiny Houses, also Kleinsthäusern, in Karlsruhe.

weiterGemeinderat: Tiny Houses als Wohnalternative

Gemeinderat: Wahl-Info für EU-Bürgerschaft

Bürgermeister Dr. Albert Käuflein hat rund 24.000 wahlberechtigte EU-Bürger über ihre Europawahl-Chance in Deutschland oder der Herkunftsheimat informieren lassen. Die Grünen sahen sich „vor vollendete Tatsachen gestellt“ (Michael Borner), ihren Antrag aber auch zunächst erledigt.

weiterGemeinderat: Wahl-Info für EU-Bürgerschaft

Vorschau

Direktvergabe zu Bus und Bahn an VBK / Bildung einer Behördengruppe für AVG-Lösung

Gemeinderat: ÖPNV weiter selbst gestalten

Auch künftig kann die Stadt Karlsruhe den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) mit ihren beiden Verkehrsunternehmen, AlbtalVerkehrs-Gesellschaft (AVG) und Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK), eigenständig gestalten.

weiterGemeinderat: ÖPNV weiter selbst gestalten

Drogenpolitik: Grünes Licht für Konsumraum

Nach langem Ringen hat das Landeskabinett am Dienstag die Rechtsverordnung über den Betrieb von Drogenkonsumräumen beschlossen. „Damit können wir in Karlsruhe den ersten Drogenkonsumraum in Baden-Württemberg einrichten“, reagiert Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup auf die Nachricht aus Stuttgart und ergänzt: „Mit dieser Entscheidung geht Baden-Württemberg einen wichtigen Schritt in Richtung einer fortschrittlichen Drogenpolitik.

weiterDrogenpolitik: Grünes Licht für Konsumraum

Vorschau

Wildparkstadion: Stadion bietet durchweg Platz für 15.000 Fans

Erstmals wieder auf lautstarke Unterstützung von der Nordtribüne dürfen sich die KSC-Profis ab dem Heimspiel gegen den SV Meppen am Ostersamstag, 20. April, freuen. Dann geht die neue provisorische Tribüne (unser Bild) mit ihren 4.930 Stehplätzen in Betrieb. „Beim Abriss der Wälle der alten Nordkurve wurden 32.500 Kubikmeter Boden bewegt.

weiterWildparkstadion: Stadion bietet durchweg Platz für 15.000 Fans

Vorschau

Wochen gegen Rassismus enden am Sonntag mit „Fest der Vielfalt“ im Tollhaus

Wochen gegen Rassismus: Sich vorurteilsfrei begegnen

Kunst müsse wahrnehmbar sein, Menschen zusammenbringen und idealerweise einen aktuellen Gegenwartsbezug haben. Alle diese Parameter erfülle das partizipatorische Projekt „Aus Gutem Grund – Ein Platz Für Alle“ von Bernadette Hörder und Ulrike Israel, das Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup am Dienstag offiziell der Öffentlichkeit übergab und dem er bescheinigte, es sei „zur richtigen Zeit am richtigen Ort“.

weiterWochen gegen Rassismus: Sich vorurteilsfrei begegnen

Bundestag: Stiftungsgesetz für Forum Recht

Der Karlsruher Initiativkreis, der seit Jahren an einem Konzept für das „Forum Recht“ in Karlsruhe gearbeitet hat, begrüßt den vor einer Woche getroffenen Beschluss des Deutschen Bundestages. Dieser billigte das Stiftungsgesetz für das Forum Recht mit Sitz in Karlsruhe bei Zustimmung aller Fraktionen mit Ausnahme der AfD.

weiterBundestag: Stiftungsgesetz für Forum Recht

Vorschau

Beteiligung über Portal und „Marktplatz der Interessen“

Stadtentwicklung: Oberreuter sind gefragt

Vorigen Oktober hat der Gemeinderat die Erarbeitung eines Integrierten Stadtteilentwicklungskonzepts für Oberreut beauftragt, das die Grundlage für die zukunftsfähige Entwicklung des gesamten Stadtteils bilden soll.

weiterStadtentwicklung: Oberreuter sind gefragt

Vorschau

Finanzierung unterirdischer Kunstgalerie gesichert / Lüpertz wehrt sich gegen Kritik

Start für Genesis-Projekt von Markus Lüpertz: „Werde mir größte Mühe geben“

Der Maler und Bildhauer Markus Lüpertz denkt groß. Sein Plan, sieben unterirdische Haltestellen der Kombilösung mit 14 zweimal vier Meter großen Tafeln in eine Kunst-Kathedrale zu verwandeln, geht mithilfe des Vereins „Karlsruhe Kunst Erfahren“ auf.

weiterStart für Genesis-Projekt von Markus Lüpertz: „Werde mir größte Mühe geben“

Vorschau

24h-Lauf: Mit 2018 erreichter Spendensumme 20 Projekte finanziert

Buchstäblich erlaufen konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des „24hLauf für Kinderrechte“ im vergangenen Jahr 20 soziale Projekte für Kinder und Jugendliche in Karlsruhe. Umgesetzt und finanziert werden diese nun mit 56.199,97 Euro.

weiter24h-Lauf: Mit 2018 erreichter Spendensumme 20 Projekte finanziert

Gratulation: „Wir-Gefühl“ in der Stadt gestärkt

An den früheren Leiter der Kulturabteilung im Kulturamt, Holger Jagiella, sandte OB Dr. Frank Mentrup herzliche Glückwünsche zum 75. Geburtstag. Und würdigte so auch einen Pionier des Stadtmarketings.

weiterGratulation: „Wir-Gefühl“ in der Stadt gestärkt

Gratulation: 70. Geburtstag von Barbara Kofler

Zu ihrem 70. Geburtstag gratulierte Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup herzlich der früheren Stadträtin Barbara Kofler. Seit 1976 bei der FDP, wurde sie fünf Jahre später das damals jüngste Mitglied des Gemeinderats.

weiterGratulation: 70. Geburtstag von Barbara Kofler

Vorschau

Todesfall: Kurt Gauly hat Zeichen gesetzt

Der ehemalige Erste Bürgermeister Kurt Gauly ist am 23. März im Alter von 93 Jahren gestorben. Er habe „mit großer Betroffenheit die Nachricht vom Tod Ihres Vaters vernommen“, kondolierte OB Dr. Frank Mentrup in einem Schreiben Gaulys Sohn Burkhard.

weiterTodesfall: Kurt Gauly hat Zeichen gesetzt

Vorschau

Verabschiedung: Ein Glücksfall für den Nahverkehr

Mit viel Applaus und viel Lob wurde Uwe Konrath, Geschäftsführer der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (KASIG), von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup in den Ruhestand verabschiedet. Konrath sei „für die Region und den Nahverkehr ein Glücksfall“ gewesen, urteilte Mentrup und betonte dessen wichtige „Erfahrung im Einsatz am Gleis“.

weiterVerabschiedung: Ein Glücksfall für den Nahverkehr

Vorschau

Eurocities Mobility: Klimaneutrale Mobilität in Europa

Internationales Forum vereint Großstädte / Kooperation ist Teil des Europaberichts

weiterEurocities Mobility: Klimaneutrale Mobilität in Europa

Vorschau

Stadt Karlsruhe und Kreishandwerkerschaft werben mit "craft.ROADSHOW" in Schulen

Handwerk: Neue Wege bei der Nachwuchssuche

Mit qualifizierten Arbeits- und Ausbildungsplätzen leisten die Handwerksbetriebe einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Karlsruhe. Allerdings stellt die Nachwuchsgewinnung das Handwerk immer mehr vor die Herausforderung, das gewohnte Dienstleistungsangebot bereitstellen zu können.

weiterHandwerk: Neue Wege bei der Nachwuchssuche

Wissenschaftsbüro: EFFEKTE-Abend zur Darmgesundheit

Wenn es im Darm nicht läuft, geht es uns schlecht. Warum das so ist und wie dem vorgebeugt werden kann, lässt sich am EFFEKTE-Wissenschaftsdienstag am 2. April, ab 19.30 Uhr im Substage Café herausfinden.

weiterWissenschaftsbüro: EFFEKTE-Abend zur Darmgesundheit

Turmbergbahn: Ab April gilt der Sommerfahrplan

Die Turmbergbahn in Durlach verkehrt ab Montag, 1. April, wieder nach Sommerfahrplan. Fahrgäste erreichen dann täglich, und das bis 20 Uhr, mit Deutschlands ältester Standseilbahn den 256 Meter hohen Karlsruher Hausberg.

weiterTurmbergbahn: Ab April gilt der Sommerfahrplan

Stadtgeschichte: Was 100 Jahre im Ort geschah

Schilderungen des Ortsgeschehens über ein ganzes Jahrhundert mit den Zeitungen „Pfinztäler Bote“ und „Das Pfinztal“ ab 1918 lagern nun im städtischen Archiv – auf Vermittlung des Grötzingers Volker Ebendt. Hinzu kommen Presseartikel seiner Mutter von 1949 bis 1953. Ertragreiche Urtexte und lebendige Illustrationen zur lokalen Geschichtsschreibung.

weiterStadtgeschichte: Was 100 Jahre im Ort geschah

Planungsausschuss: Wohnpotenzial als Flächenatlas

Einen Projektstandsbericht zum Karlsruher Wohnpotenzialflächenatlas nahmen die Mitglieder des Planungsausschusses jüngst zur Kenntnis. Derzeit ermittelt das Liegenschaftsamt Wohnpotenzial in der Fächerstadt mit Hilfe von Luftbildern, die dann evaluiert und bewertet werden.

weiterPlanungsausschuss: Wohnpotenzial als Flächenatlas

Vorschau

In der Kriegsstraße der Rohbau, für den Bahntunnel die zierende Verkleidung

Kombilösung: Gruben erst sichern, dann füllen

Nun sind die Betonbauer auch im Westen des Ettlinger Tors angelangt – und wirken dort. Der Umbau der Kriegsstraße mit einer neuen Gleistrasse oben und einem darunter liegenden Kraftfahrzeugtunnel geht nach den bereits abgeschlossenen Baufeldern O 1 und W 2 somit wieder auf zwei Baufeldern gleichzeitig voran.

weiterKombilösung: Gruben erst sichern, dann füllen
Jobcenter Karlsruhe zieht positive Bilanz für 2018

Jobcenter: Qualifizierung lohnt

Dank guter Konjunktur brummt der Arbeitsmarkt. Auch die Kundinnen und Kunden des Jobcenters der Stadt Karlsruhe profitierten von der Entwicklung, berichtete Geschäftsführer Hans-Peter Kölmel jüngst im Sozialausschuss unter der Leitung von Bürgermeister Martin Lenz und zog für 2018 eine durchweg positive Bilanz.

weiterJobcenter: Qualifizierung lohnt

Vorschau

Sophien-Carrée: Grünfaktor bei Wohnbauprojekt

Intensive Gespräche mit Nachbarschaft und Investoren habe es gegeben und solle es weiter geben, versicherte OB Dr. Frank Mentrup Anwohnern des Sophien-Carrée. Sie brachten ihm 165 Unterschriften als Mahnung, die Direktive Grüne Stadt beim geplanten Projekt für 140 neue Wohnungen nicht zu vernachlässigen.

weiterSophien-Carrée: Grünfaktor bei Wohnbauprojekt

Vorschau

Vernetzt einbringen / Mehr Radständer, Mülltrennung und Weiteres

Jugendkonferenz: Dynamisches Format mit frischen Impulsen

Zum sechsten Mal ging kürzlich die Jugendkonferenz im Rathaus über die Bühne – unter dem Motto: „Deine Ideen für Deine Stadt“. Jugendliche zwischen 14 und 25 Jahren schilderten ihre Verbesserungsvorschläge, Kritik und Wünsche und diskutierten darüber mit Vertretern der Kommunalpolitik und der Verwaltung.

weiterJugendkonferenz: Dynamisches Format mit frischen Impulsen

Vorschau

Neue Branddezernentin Lisbach sprach beim Stadtverband

Stadtfeuerwehrverband: Respekt für die Wehr

Der Wertschätzung der Stadt und ihrer Bürger dürfen sich die Wehren der Fächerstadt gewiss sein. Dies wurde einmal mehr bei der Jahresversammlung des Stadtfeuerwehrverbands im Ständehaussaal deutlich.

weiterStadtfeuerwehrverband: Respekt für die Wehr

Klimaschutz: Netzwerk hilft bei Photovoltaik

Das neue Photovoltaik-Netzwerk Mittlerer Oberrhein für die die Landkreise Karlsruhe und Rastatt sowie die Stadtkreise Baden-Baden und Karlsruhe stellte sich unter dem Titel „Photovoltaik lohnt sich“ jüngst im Landratsamt Rastatt erstmals der Öffentlichkeit vor. Es soll alle Interessierten, etwa Hauseigentümer oder Unternehmen, firmenneutral über die Vorteile von Solarstromanlagen informieren.

weiterKlimaschutz: Netzwerk hilft bei Photovoltaik

Zoologischer Stadtgarten: Längere Öffnungszeiten ab April

Der Zoologische Stadtgarten Karlsruhe hat ab Montag, 1. April, verlängerte Öffnungszeiten.

weiterZoologischer Stadtgarten: Längere Öffnungszeiten ab April

Vorschau

Vorschau

Ausschreibungen

Ausschreibungen nach VOB und VOL der Stadt Karlsruhe und teilweise der städtischen Unternehmen

weiterAusschreibungen