Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 19. April 2019

70 Jahre Grundgesetz: Anmelden ab 23. April

 

Karlsruher Verfassungsgespräch

Das Karlsruher Verfassungsgespräch am 22. Mai um 18 Uhr gilt dem Thema „70 Jahre Grundgesetz – Deutschland in guter Verfassung?“

Nach der Begrüßung durch OB Frank Mentrup hält Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Ansprache. Auf dem Podium diskutieren danach Schirmherr Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Angelika Nuß­berger, Vizepräsidentin des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, Jutta Allmendinger, Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung, der frühere Bundesminister Thomas de Maizière, und der Bundestagsabgeordnete Gregor Gysi. Moderator der Diskussion ist WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn.

Das Verfassungsgespräch findet im Bundesverfassungsgericht (Beginn 18 Uhr) statt und wird live in den Bürgersaal im Rathaus am Marktplatz (Beginn 17:30 Uhr mit kurzem Vorprogramm) übertragen. Die Einlasskarten für Bürgerinnen und Bürger werden wegen begrenzter Verfügbarkeit dieses Mal verlost. Gelegenheit zur Teilnahme an der Verlosung besteht von Dienstag, 23. April bis Dienstag, 30. April von 8 bis 18 Uhr an der Rathauspforte und im Internet unter dem Link www.karlsruhe.de/verfassungsgespraeche

Es sind keine gezielten Bewerbungen für einen der beiden Orte - den Sitzungssaal im Bundesverfassungsgericht oder den Bürgersaal im Rathaus - möglich. Bürgerinnen und Bürger, die einen Platz erhalten haben, werden in der 19. Kalenderwoche benachrichtigt, auch über den Ort der Kartenausgabe, die vom 15. bis 17. Mai durchgeführt wird. Sofern bis zum 11. Mai keine Rückmeldung vorliegt, konnte die jeweilige Bewerbung nicht berücksichtigt werden.-red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe