Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 19. April 2019

Gemeinderat: Labor-Service als Namenspate

Die Zufahrt zum Bundeswehr-Materiallager Neureut trägt künftig, schon für die Logistik der einzigen Anwohnerin, nach Gemeinderats-votum einen Namen – Labor-Service-Straße.

Nach der gleichnamigen US-Einheit (labor, amerikanisch-englisch für Arbeit), die in Neureut mit zivilen Kräften stationiert und an der Luftbrücke zur Versorgung Berlins beteiligt war. Die Bezeichnung passt auch zum militärischen Nutzen der Adresse. Ein Vorschlag der Bundeswehr (Joseph von Cloßmann) und deren Wunsch aus Karlsruhes Vormerkliste (Adam Remmele) fanden keine Berücksichtigung. In Anbetracht von Länge und Bedeutung der Straße wurde von einer Persönlichkeit als Namenspate abgesehen.

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe