Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 6. September 2019

Ausbildung: Auftakt für Auszubildende der Stadt

SO VIEL NEUES POTENZIAL: Erste Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz begrüßte im Bürgersaal des Rathauses rund 80 Auszubildende zum gerade gestarteten Lehrjahr. Foto: Flier

SO VIEL NEUES POTENZIAL: Erste Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz begrüßte im Bürgersaal des Rathauses rund 80 Auszubildende zum gerade gestarteten Lehrjahr. Foto: Flier

 

Kurzweilige Einführung für rund 80 Nachwuchskräfte / Netzwerken und Wissen bewahren

„Wir sind stolz darauf, dass Sie zu uns gekommen sind“, begrüßte Erste Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz den aktuellen Auszubildenden-Jahrgang. Anfang September versammelten sich rund 80 Neulinge im Bürgersaal des Rathauses am Marktplatz, um in ihre Lehrzeit bei der Stadt zu starten.

Vom angehenden Forstwirt über baldige Kfz-Mechatroniker, Gärtnerinnen bis zu Tierpflegekräften waren wieder ganz unterschiedliche Berufsgruppen vertreten. Luczak-Schwarz betonte bei ihrer Willkommensrede, wie wichtig das Netzwerken sei. „Das ist eine der bedeutendsten Soft Skills. Nutzen Sie ihre Chance, bei Treffen wie diesem, Andere kennenzulernen“, ermutigte die Erste Bürgermeisterin die Auszubildenden zum Aus-tausch. „Jetzt verdienen Sie ihr ei-genes Geld. Mit dem Job kommt aber auch Verantwortung. Ich wünsche mir von Ihnen, dass Sie die Stadt aktiv mitgestalten“, forderte Luczak-Schwarz die Anwesenden zu eigenem Handeln auf.

Der Vorsitzende des Gesamtpersonalrats, Werner Pfitzner, setzte sich mit dem Generationenwechsel bei der Stadt auseinander: „Bis 2028 wird ein Drittel der Mitarbeiter in den Ruhestand gehen, deswegen setzen wir auf Sie. Sie sind unsere Zukunft.“ Umso stärker komme es darauf an, dass es einen regen Austausch zwischen Jung und Alt gibt, damit etwa der Wissensschatz der erfahrenen Kolleginnen und Kollegen nicht verloren geht.

Hinter den Einführungstagen für den städtischen Nachwuchs stehen Beschäftigte des Personal- und Organisationsamts, wie etwa die Azubis Giulia Mercurio und Gülay Küpeli, die für den ersten Tag ein Kennlernspiel vorbereitet hatten. Zu weiteren Vorträgen über das Betriebliche Gesundheitsmanagement oder zur Organisation der Verwaltung kamen für den Auftakt Stadtrundfahrt und Rathausquiz hinzu. Am zweiten Tag trafen sich die Neulinge im Forstamt zu Veranstaltungen zum Thema Kontrakt – Kontakt für Personalinfo sowie unter anderem Wissenswertes über das Fortbildungsprogramm. -cf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe