Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 20. September 2019

Nachhaltigkeitspreis: regiomove nominiert

 

Das Mobilitätsprojekt regiomove ist beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis für den Sonderpreis Digitalisierung in der Kategorie „Forschung“ nominiert.

Die Wettbewerbsjury hat das Projekt bereits auf das Treppchen gewählt, auf dem in besagter Kategorie wie berichtet auch das Fußverkehr fördernde Projekt GO Karlsruhe steht. „regiomove kombiniert digitale und physische Vernetzung, um eine effiziente und klimafreundliche Form der Mobilität voranzubringen“, begründet die Jury die Nominierung.  Die Verleihung ist am 21. November. Die Platzierung „zeigt uns erneut, dass wir mit regiomove den richtigen Weg beschreiten“, so Dr. Frank Pagel vom Karlsruher Verkehrsverbund. Unter seiner Leitung arbeitet ein regionales Partnernetzwerk seit Dezember 2017 an der Verknüpfung bestehender Verkehrsangebote in der Region Mittlerer Oberrhein. Ziel ist, per App mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln möglichst einfach und umweltfreundlich von A nach B zu kommen – mit Routenplanung, Buchung, Bezahlung. Unterstützend sollen als Stationen sogenannte regiomove Ports entstehen. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe