Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 4. Oktober 2019

Gemeinderat: Für Stadtgebiet mehr Trinkbrunnen

„Trinkwasser im öffentlichen Raum zu genießen, wird unter dem Aspekt des Klimawandels zukünftig immer größere Bedeutung bekommen“, heißt es in der Stellungnahme der Verwaltung zu einem Antrag GRÜNE-Fraktion, verbunden mit der Zusicherung, das Aufstellen weiterer Trinkwasserspender und -brunnen zu prüfen.

„Das freut uns, sollte aber nicht auf die lange Bank geschoben werden“ bemängelte Dr. Clemens Cremer (GRÜNE) den nicht angegebenen Zeithorizont. „Die Instandsetzung von Brunnen lag uns immer am Herzen, leider wurde immer wieder das Risiko von Verunreinigungen angeführt“, freute sich Dr. Rahsan Dogan (CDU) über die zugesagte Prüfung. „Das Angebot muss flächendeckend und für alle erreichbar sein“, dankte Sibel Uysal (SPD)l für den „guten Impuls“ und begrüßte weiter, den Ergänzungsantrag der LINKE-Fraktion in das Konzept Trinkbrunnen an Bahn- und Bushaltestellen auch in Vororten mit einzubeziehen, wie Lukas Bimmerle (DIE LINKE.) betonte. Der Ergänzungsantrag der KAL/Die Partei-Fraktion „Trinkerbrunnen“ mit „köstlichem Bier aus der Region“ zu installieren wurde nicht weiter diskutiert. -fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe