Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 4. Oktober 2019

Kultur: Filmfestival im Stephanienbad

STEPHANIENBAD in der Breite Straße in Beiertheim. Quelle: Paul-Gerhardt Gemeinde

STEPHANIENBAD in der Breite Straße in Beiertheim. Quelle: Paul-Gerhardt Gemeinde

 

Im Rahmen des Europäischen Filmfestivals der Generationen zeigen Seniorenbüro und Pflegstützpunkt der Stadt Karlsruhe in Zusammenarbeit mit der Paul Gerhardt-Gemeinde und der Matthäusgemeinde zwei Streifen im Stephanienbad in der Breite Straße in Beiertheim.

Zunächst beleuchtet der französische Film „Und wenn wir alle zusammenziehen?“ am Mittwoch, 23. Oktober, um 19 Uhr das Thema des gemeinschaftlichen Lebens im Alter. Über Ideen und Wohnformen, die es dazu in Karlsruhe gibt, berichtet Wohncoach Bernhard Baldas nach der Vorführung in einem Publikumsgespräch.

Die US-amerikanische Produktion „Young@heart“ steht am Mittwoch, 30. Oktober, um 18 Uhr im Original mit deutschen Untertiteln auf dem Programm. Die Dokumentation begleitet einen ungewöhnlichen Chor aus Sängerinnen und Sängern im Alter von 75 bis 92 Jahren, der mit Punk, Soul- und Rock-Songs von The Clash über James Brown bis zu Nirvana weltweit die Säle zum Kochen bringt. Im Stil von Young@ heart singt auch ein Chor in Karlsruhe. Leiter Steffen Schuhmacher zeigt im Anschluss an den Film im Publikumsgespräch, was der Chor „Rock am Stock“ so alles drauf hat. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist kostenfrei. -red-/-trö-    

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe