Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 4. Oktober 2019

Unicef: Buntes Treiben zum Weltkindertag

FESTTREIBEN: Bewegung und Tanz war beim Mobi-Bus des Stadtjugendausschusses auch für die ganz Kleinen Trumpf. Foto: Knopf

FESTTREIBEN: Bewegung und Tanz war beim Mobi-Bus des Stadtjugendausschusses auch für die ganz Kleinen Trumpf. Foto: Knopf

 

Zur Festwiese mit buntem Treiben wurde der Otto-Dullenkopf-Park vergangenen Sonntag. Beim Weltkindertagesfest unter dem Motto „Kinder, Verkehr und Mobilität“ waren etliche Institutionen, Ämter, Vereine und Initiativen mit im Boot.

Natürlich gab es bei dem vom städtischen Kinderbüro organisierten Fest reichlich Spielmöglichkeiten. Traditionell mit von der Partie war der Kinderschutzbund Karlsruhe. „Wir versuchen, Kinder in Bewegung zu bringen“, sagte Geschäftsführerin Renate Gissel. So gab es einen Parcours für die Kleinen, bei dem sie ihre motorischen Fähigkeiten testen könnten. Natürlich war auch der Mobi-Bus des Stadtjugendausschuss (stja) vor Ort und das Zirkuszelt lockte in die Manege. „Schüler können das mobile spielpädagogische Angebot im öffentlichen Raum kennen lernen“, sagte stja-Mitarbeiter Siegmund Gerlicher. Der Integrative Waldkindergarten in Rüppurr informierte über sein Konzept ebenso wie das Mütterzentrum, das Junge Staatstheater, Pro Familia, Slow (Food) Mobil Karlsruhe oder Unicef. Hier wurde am Schicksalsrad gedreht. „Kinder sollen erkennen, dass es Zufall ist, wo sie geboren werden“, erklärte Karina Speil von  Unicef. -voko-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe