Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 18. Oktober 2019

offerta: Bürgermeister geben Einblick in IQ-Prozess

DIE OFFERTA 2019 steht unter dem Motto „In der Region daheim – in Europa zuhause“. 140.00 Besucher werden dazu erwartet. Foto: KMK

DIE OFFERTA 2019 steht unter dem Motto „In der Region daheim – in Europa zuhause“. 140.00 Besucher werden dazu erwartet. Foto: KMK

 

Ein Highlight der offerta 2019 ist die Präsentation der Stadt Karlsruhe. „Die Städte müssen immer mehr Impulsgeber werden, und die Bürgerschaft will mitgestalten“, beschreibt Dr. Björn Appelmann, Leiter der Stabsstelle für Verwaltungs- und Managemententwicklung, die Überlegungen, die dem vor zwei Jahren gestarteten IQ-Prozess zugrunde liegen.

„Statt Sonntagsreden zu halten“, soll mit einer innovationsfördernden Arbeitsweise und einer Quervernetzung über die Fach- und Hierarchiegrenzen hinweg „die Stadt weiter vorangebracht werden“. Das, was bereits erreicht wurde und das, was noch angepackt werden soll, wird für die offerta-Besucher am Messestand (Halle 1, B12) aufgezeigt.

Zudem sind der OB und vier Bürgermeister auf der Hauptbühne zu Gast (jeweils von 14.30 bis 15 Uhr), um die strategischen Handlungsfelder der Stadtverwaltung vorzustellen. Am Samstag, 26. Oktober, stellt Bürgermeister Daniel Fluhrer die „Mobilität“ als ein Kernthema für die Entwicklung der Stadt der Zukunft vor. Die „Grüne Stadt“ beleuchtet Bürgermeisterin Bettina Lisbach (Sonntag 27. Oktober). Zum Korridorthema „Wirtschaft und Wissenschaftsstadt“ gibt es eine Podiumsdiskussion mit Erster Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz am Dienstag, 29. Oktober. Dr. Albert Käuflein (Mittwoch 30. Oktober) stellt die „Moderne Verwaltung“ vor, und am Donnerstag, 31.Oktober, spricht OB Dr. Frank Mentrup zur Zukunft der Innenstadt. Er steht anschließend am Messestand auch zu Gesprächen rund um die Nutzung des Marktplatzes bereit. -fis-

Infos  zur offerta 2019
Öffnungszeiten:
26. Oktober bis 3. November
Täglich 10 bis 18 Uhr
Aussteller:
840 aus 15 Ländern
Thementage:
Tag der Regionen, 29. Oktober
Freundinnentag, 31. Oktober
Hoepfner-Tag, 2. November
Anreise mit dem KVV:
Erweitertes Fahrtangebot auf der Linie S2 – Zusätzlicher Messe-Express vom Karlsruher Hauptbahnhof Vorplatz zum Messe-Haupteingang an den Veranstaltungstagen. Der Shuttle-Bus fährt im 15-Minuten-Takt.

 

POP UP MARKTPLATZ
Donnerstag, 31.10., 15.00 - 16.30 Uhr, Offerta, Halle 1, Stand B.12 - „Zukunft Innenstadt/Karlsruhe IQ - Intelligent und quervernetzt"

Was soll der Marktplatz des 21. Jahrhunderts Ihrer Meinung nach leisten? Welche Aktivitäten und Nutzungen sollten hier stattfinden? Welche Voraussetzungen müssen dafür noch geschaffen werden?

Fünf Bürgerinnen und Bürger bringen ihre Ideen auf einer POP UP POSTKARTE mit - und diskutieren diese Fragen mit dem Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup. Sie sind mit ihren unterschiedlichen Hintergründen bereits Experten für diese Fragen. Es geht dabei z.B. um mögliche temporäre Nutzungen, um niedrigschwellige Aufenthalts- und Bewirtungsbereiche, um hybride Gastro-Konzepte, um die Aktivierung der Ränder, aber auch grundsätzlich um Themenfelder, die derzeit auf dem Marktplatz vielleicht noch gar nicht vertreten sind. Die Besucherinnen und Besucher der Offerta haben die Möglichkeit, ihre Nutzungsideen in das Gespräch einzubringen.

Es diskutieren: OB Dr. Frank Mentrup, Birgit Reich MAS (Kulturmanagerin, Kunstvermittlerin), Larissa Mantel (Illustratorin, Art Direktorin, Gründerin von COLATAXIOKAY), Pfarrer Dirk Keller (Stadtkirche Karlsruhe), Anke Bünting-Walter (Vorstand City Initiative e.V.), Hendrik Vogel (Szenograph, DJ, Mitgründer der Fettschmelze i.R.) sowie Oriana Kraemer M. Sc. (Stadtplanungsamt). Gesprächsleitung: Dr. Angelika Jäkel (Architektin, platfond a.i.r.)

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe