Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 8. November 2019

Gedenken: Den 9. November niemals vergessen

Zum Gedenken an die Reichspogromnacht am 9. November 1938 hält am Tag zuvor, Freitag, 8. November, von 9.30 bis 17 Uhr die Klasse 10c der Realschule Neureut in der Kronenstraße 15 die traditionelle Gedenkwache am Platz der ehemaligen Synagoge.

Sie informiert über das Thema „Ausgrenzung, Demütigung, Entrechtung – Orte des Erinnerns am Bayerischen Platz, Berlin“. Das Gedenkgebet für die Ermordeten spricht um 12 Uhr Rabbiner Shlomo Jhudowitz. „Der Jude mit dem Hakenkreuz – meine deutsche Familie“ ist der Titel des Buches von Lorenz S. Beckhardt. Der WDR-Redakteur liest daraus am 9. November, 20 Uhr, im Tollhaus, Alter Schlachthof 35. Er ist das Kind von Shoah-Überlebenden, erfuhr das aber erst als Erwachsener nach der Erziehung in einem katholischen Internat. Danach erforschte er detailliert die Geschichte seiner Familie. Musikalisch begleitet wird Beckhardt vom „Duo Pio mezzo“. Jochen Anger (Klarinette) und Katja Harbers (Akkordeon) verbinden stilsicher in intuitiver Gestaltung unterschiedliche musikalische Genres. Für den Arbeitskreis 9. November der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit begrüßt Kulturamtsleiterin Dr. Susanne Asche. -cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe