Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 15. November 2019

Kultur Kompakt

kk

ENTDECKENSWERT: Aziza Brahim tritt im Tollhaus auf. Foto:pr

ENTDECKENSWERT: Aziza Brahim tritt im Tollhaus auf. Foto:pr

 

Kulturelles in Kürze

"Tradition und Aufbruch": Dem Kunstgeschehen zwischen Kriegsende und 1960 gilt die aktuelle Schau der Städtischen Galerie. Geführte Rundgänge werden angeboten am Freitag, 15. November, um 16 Uhr, am Sonntag, 17. November, um 15 Uhr sowie am Donnerstag, 21. November, um 12.15 Uhr.

Auf das "Experiment Zeichnen" können sich Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene am Samstag, 16. November, von 15 bis 18 Uhr in der Städtischen Galerie einlassen. Den Workshop zu Zeichensprachen und Gestaltungsmöglichkeiten der Linie leitet Kunstpädagogin Sanne Pawelzyk. Anmeldung unter Telefon 133-4444 oder -4401.

Krimiautorin Ingrid Noll und Rockpoet Wolfgang Abendschön & Akzente machen gemeinsame Sache und laden für Samstag, 16. November, ab 20 Uhr zu einer etwas anderen Konzertlesung in die Kleine Kirche am Marktplatz. Info-Telefon: 0721/885466.

Tanz Karlsruhe: Mit den Preisträgerinnen und Preisträgern des Solo-Tanz-Theater-Festivals des vergangenen Jahres präsentiert sich Montag, 18. November, um 20 Uhr im Tempel die "Szene von morgen"

Aziza Brahim erzählt in ihren Liedern vom Überlebenskampf vor allem der Frauen in ihrer nordafrikanischen Heimat. Im Rahmen der Konzertreihe DISC8VERY (Eintritt 8 Euro) gastiert die Sängerin am Mittwoch, 20. November, um 20 Uhr im Tollhaus. In ihrer Musik vereint sie malische, spanische, afro-kubanische und anglo-europäische Einflüsse. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe