Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 6. Dezember 2019

Pro-Liberis: Nachhaltiges Vorbild

NETZWERK AUSGEZEICHNET: Mit Pro-Liberis und Partnern freute sich OB Mentrup über die Nachhaltigkeits-Würdigung. Foto: Fränkle

NETZWERK AUSGEZEICHNET: Mit Pro-Liberis und Partnern freute sich OB Mentrup über die Nachhaltigkeits-Würdigung. Foto: Fränkle

 

Pro-Liberis wird von Bund und UNESCO ausgezeichnet

Im November zeichneten das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie die Deutsche UNESCO-Kommission herausragende Bildungsinitiativen für nachhaltige Entwicklung aus. Prämiert wurde auch das Karlsruher Sozialunternehmen Pro-Liberis, das die Jury in der Kategorie Netzwerke überzeugte.

In ihrer Begründung hieß es: „In allen beteiligten Einrichtungen werden vorbildlich Fähigkeiten und Werte vermittelt, die den Umgang mit der Umwelt positiv bestimmen. Bildung für nachhaltige Entwicklung ist bereits seit Jahren in allen Bereichen fest verankert und wird fortlaufend evaluiert. Die Jury hebt besonders die Absicht der Netzwerkpartner hervor, alle Einrichtungen systematisch im Sinne des Whole Institution Approach zu transformieren.“ Es sei „großartig, dass wir den Preis bekommen haben“, freute sich Peer Giemsch, Geschäftsführer von Pro-Liberis.

Zudem betonte er die gute Zusammenarbeit mit den vielen regionalen Partnern und die Sozialraumorientierung. „Wir machen das für die Stadt und ihre Bewohner“, betonte Giemsch dazu. Auch Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup sprach den Verantwortlichen seine Anerkennung aus. „Wir können stolz sein, mit Pro-Liberis ein vom Bund und der UNESCO ausgezeichnetes Netzwerk in unserer Stadt zu haben.

Mit seinen sechzehn Einrichtungen alleine hier in Karlsruhe kann das herausragende Engagement für Nachhaltigkeit im Bildungsbereich Anderen als Vorbild dienen. Auch wir als Stadt stehen in der Pflicht und müssen die Nachhaltigkeitsziele gemeinsam angehen und erreichen“, erklärte das Stadtoberhaupt. -gem-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe