Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 10. Januar 2020

Tierschutzpreis: Wildtierretter geehrt

Auszeichnung: Ralph James (Mitte) erhielt die Ehrung von BM Albert Käuflein (li.) und OA-Leiter Björn Weiße. Foto: Knopf

Auszeichnung: Ralph James (Mitte) erhielt die Ehrung von BM Albert Käuflein (li.) und OA-Leiter Björn Weiße. Foto: Knopf

 

Stadt vergab achten Tierschutzpreis an Ralph James

Bereits zum achten Male wurde der Tierschutzpreis der Stadt Karlsruhe vergeben. 2019 ging die Auszeichnung an Wildtierretter Ralph James. Im Rathaus erhielt der Karlsruher kürzlich von Bürgermeister Albert Käuflein und Ordnungsamtsleiter Björn Weiße Urkunde und Blumengesteck für sein Engagement.

Ralph James ist Leiter der Tierrettungsleitstelle Karlsruhe mit dem Namen „Naturschutz, Notruf, Bergung“. Sie bietet unter anderem telefonische Beratung in Naturschutzfragen sowie Notfallhilfe für verunglückte Wildtiere an. Die ehrenamtliche Organisation wurde 1986 gegründet, James ist jedoch bereits seit den 1970er Jahren bürgerschaftlich tätig. „Der Schutz und das Wohlergehen der Tiere hat in der Stadtpolitik eine hohe Bedeutung. Tiere sind unsere Mitgeschöpfe.

Umso mehr freut es mich, die Auszeichnung an Ralph James, einem echten Karlsruher Original, zu übergeben“, sagte Käuflein bei der Preisverleihung im Beisein etlicher Stadträte. Der Geehrte wurde in der Bevölkerung bereits „Storchenpapst“ oder „Sheriff vom Erlachsee“ genannt. Speziell um den Weißstorch, der vor einigen Jahrzenten vom Aussterben in unserer Region bedroht war, kümmerte sich der Karlsruher unter anderem. Mittlerweile gibt es wieder Hunderte Storchenpaare im Elsass, Baden oder der Pfalz. Ihm gehe es um die Sensibilisierung der Bürger für Natur- und Tierschutz, betonte James.

So erhalte er im Jahr rund 200 Anrufe.  Er erzählte etwa von der Rettung eines Steinkauzes, eines Graureihers oder eines Dachses aus einer Tiefgarage. „Der Fokus liegt auf Wildtieren, mit Haustieren haben wir nichts zu tun“, so der Ausgezeichnete, der für sich die Würdigung der Stadt bedankte. „Unsere Anerkennung gilt ihrem Engagement. Es ist eine großartige Leistung, wie sie Wildtiere aus Notlagen retten und fachliche Expertise leisten“, betonte Käuflein im Rathaus. -voko-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe