Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 6. März 2020

Stimmen aus dem Gemeinderat: DIE LINKE: Für nachhaltige Verkehrslösung für Hagsfeld und Rintheim

Lukas Bimmerle, Vorstandskollektiv DIE LINKE-Fraktion

Lukas Bimmerle, Vorstandskollektiv DIE LINKE-Fraktion

 

In der nächsten Sitzung des Gemeinderats soll nun über die „Südumfahrung Hagsfeld“ abgestimmt werden. Wir als LINKE lehnen dieses Projekt ab, da es in keiner Weise die Verkehrsprobleme der Hagsfelder Bürger*innen lösen wird.

Die geplanten Wunschentlastungen bleiben selbst im Optimalfall zu gering, um spürbar Entlastung zu bringen. Dazu kommt, dass durch die Südumfahrung vor allem die Belastung an anderer Stelle in der Stadt wie in Rintheim oder der Waldstadt deutlich erhöht wird und der überregionale Verkehr und damit der Gesamtverkehr zuzunehmen droht. Auch werden Jahre bis zur Realisierung vergehen, während derer eigentlich klimapolitisch eine drastische Reduzierung des Autoverkehrs notwendig ist.

Und zuletzt muss das Projekt auch aus ökologischer Sicht abgelehnt werden: Nicht nur werden wertvolle Grünflächen zerstört, sondern auch 50 bis 70 Millionen Euro falsch ausgegeben, die besser in den ÖPNV-Ausbau investiert wären. Wie zum Beispiel für eine Taktverdichtung, die Einrichtung neuer Buslinien und günstigere Preise. Dadurch wäre den Bürger*innen kurzfristiger und ökologisch sinnvoller geholfen. Die SPD und Andere müssen nun zeigen, ob sie den Klimaschutz wirklich ernst nehmen und das Projekt ablehnen. Für uns als LINKE steht fest: Wir realisieren die sozial-ökologische Verkehrswende statt Lösungen von gestern.

Lukas Bimmerle
Vorstandskollektiv
DIE LINKE-Fraktion

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe