Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 6. März 2020

VBK: Liniennetz nach der Kombilösung

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) stellen am kommenden Donnerstag, 12. März, im Bürgerzentrum Südwerk (Henriette-Obermüller-Straße 10) ihr neues Liniennetzkonzept der Öffentlichkeit vor. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich durch Fachleute und Ansprechpartner zu informieren.

Durch den Bau des Karlsruher Bahntunnels unter Kaiserstraße und Via Triumphalis, der im Juni nächsten Jahres in Betrieb gehen soll, sowie die neue Bahntrasse in der Kriegsstraße – oberhalb des künftigen Kraftfahrzeugtunnels – erfährt das öffentliche Nahverkehrs- netz in der Fächerstadt eine bedeutende Veränderung und wird noch leistungsfähiger. Nach Fertigstellung der Kombilösung werden VBK und Albtal-Verkehrs-Gesellschaft das neue Liniennetzkonzept vollumfänglich umsetzen.

Die Fahrgäste kommen dann noch schneller und pünktlicher an ihr Ziel. Zugleich entsteht so im Herzen der Fächerstadt eine pulsierende Fußgängerzone mit großer Aufenthaltsqualität – eine weitere Kernmotivation des Jahrhundertprojekts.
Das neue Netz wurde mit wissenschaftlicher Unterstützung des renommierten Berliner Zuse-Instituts und der PTV Group, Marktführer im Bereich der Verkehrsmodellierung und -planung, erarbeitet.

Im Rahmen des Info-Abends im Bürgerzentrum Südwerk stellen die Verkehrsbetriebe gemeinsam mit ihren Projektpartnern und Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup das neue Liniennetz sowie die einzelnen Verläufe der Straßenbahn- und Stadtbahnlinien vor. Zudem können sich die Bürgerinnen und Bürger an verschiedenen Thementischen mit den Fachleuten der VBK und deren Projektpartnern zu Details des neuen Liniennetzes austauschen. Der Zugang zum Bürgerzentrum Südwerk ist barrierefrei, Einlass wird bereits ab 17.30 Uhr gewährt. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe