Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 5. Juni 2020

Gartenbauamt: Offene Pforte kann wieder starten

Nach der Corona-bedingten Verzögerung startet mit dem Garten in der Amtshausstraße nun wieder  die Offene Pforte. Foto: GBA

Nach der Corona-bedingten Verzögerung startet mit dem Garten in der Amtshausstraße nun wieder die Offene Pforte. Foto: GBA

 

Garten in der Amthausstraße macht am 6. Juni den Anfang / Corona-Regeln gelten

Als erster Garten der Offenen Pforte ist in der durch Corona verkürzten Saison nun die grüne Oase von Dietmar Glaser in der Amthausstraße 22 am Samstag, 6. Juni, von 13 bis 18 Uhr zu besichtigen. Mitten in der Durlacher Altstadt präsentiert sich ein circa 280 Quadratmeter großes Idyll, umgeben von mit Wein und Clematis bewachsenen Mauern.

Die Anfänge dieses Anwesens, mit seinem von Zierapfel und Trompetenbaum überschirmten Innenhof, liegen im Spätbarock, als die Innenstadt nach dem großen Stadtbrand Ende des 17. Jahrhunderts wieder aufgebaut wurde. Nicht besichtigt werden kann allerdings tags darauf, am Sonntag den 7. Juni, der naturnah angelegte Garten in der Dürkheimer Straße 6.

Es gelten für die Gartenbesuche die allgemeinen Kontaktbeschränkungen und Hygienevorschriften, also ein Mindestabstand von eineinhalb Metern. Eventuell sind Sonderregelungen für separate Wegenutzungen zu berücksichtigen. Es wird um Verständnis gebeten, dass die teilnehmenden Gartenbesitzerinnen und -besitzer dazu angehalten sind, darauf zu achten, dass sich maximal zehn Personen gleichzeitig im Garten aufhalten.

Besucherinnen und Besucher wer- den gebeten, Angaben zu Ihrem Namen, der Adresse sowie eine Rufnummer zu hinterlassen, um mögliche Infektionswege nachvollziehen zu können. Diese Regelungen sind immer vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung von COVID-19 zu betrachten und können sich situationsbedingt in den kommenden Wochen und Monaten noch ändern. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe