Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 17. Juli 2020

Vorschau

Naturverjüngung greift, Trockenheitsproblem etwas abgemildert / Geschwächte Bäume leichte Schädlingsopfer / Nach Kahlschlag weniger Fällungen

Umwelt: Kleine Atempause für das Grün

Was vielen Menschen nicht behagt, ersehnten die Pflanzen: Regen. Sie brauchen noch viel mehr. Dabei war die diesjährige Trockenheit, außer im April, bislang nicht so fatal wie 2018 und 2019, als sie tausende Bäume forderte. Diesen März knickten fast tausend durch mittelschwere Stürme um, die Standsicherheit fehlt. Bilanz eines Pressegesprächs in der Waldstadt: Forst und vor allem Stadtgrün haben eine Atempause, aber das Klima bleibt eine enorme Herausforderung.

weiterUmwelt: Kleine Atempause für das Grün

Vorschau

Marktplatz: Stühle sichern Rauchklappen

Auf dem Marktplatz wird die Verwaltung testweise einige Metallstühle aufstellen. Manche Stühle bieten Stadtbesuchern flexible Sitzmöglichkeiten. Andere sind fest installiert und dienen als bauliche Sicherung der Entrauchungsanlagen an den Haltestellen des Stadtbahntunnels: Locker um die Entlüftungskappen gruppiert, übernehmen sie hier eine „Wächterfunktion“. Sie sollen sicherstellen, dass die Klappen nach oben hin jederzeit frei beweglich sind.

weiterMarktplatz: Stühle sichern Rauchklappen

KVV-Abo: Kostenfrei durchs Land

KVV-Abo wird in Sommerferien zum Baden-Württemberg-Ticket
Mit der KVV-Abokarte in den Sommerferien das ganze Land erkunden: Das macht die landesweite Aktion „bwAboSommer“ von bwegt möglich.

weiterKVV-Abo: Kostenfrei durchs Land

Büro für Mitwirkung und Engagement: Wieder Beratung zum Ehrenamt

Das Büro für Mitwirkung und Engagement (BME) in der Zähringerstraße 61 bietet Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, wieder vor Ort Beratungen an. Interessierte können dazu unter der Telefonnummer 0721/133 1212 einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren.

weiterBüro für Mitwirkung und Engagement: Wieder Beratung zum Ehrenamt

Vorschau

Sitzungen des Gemeinderats: Stadt prüft Möglichkeiten von Internet- Übertragungen

Hauptausschuss: Noch mehr Transparenz schaffen

Die Zielrichtung war klar - am Dienstag bei der jüngsten öffentlichen Sitzung des Hauptausschusses: Die überwältigende Mehrheit der Mitglieder des Gremiums sprach sich für noch mehr Transparenz bei Debatten und Entscheidungen des Gemeinderats aus – und setzt dabei auf Live-Übertragungen von Sitzungen im Internet. Doch in welchem Format?

weiterHauptausschuss: Noch mehr Transparenz schaffen

Vorschau

Rundum aufgefrischt zurück aus der Zwangspause

Bäderbetriebe: Europabad voll in Betrieb

Nachdem in der Saunalandschaft bereits seit drei Wochen geschwitzt werden durfte, ist seit gestern auch der Erlebnisbereich des Europabade wieder für Erholungssuchende geöffnet. Und die dürfen sich freuen: Das beliebte Erlebnisbad ist nach der viermonatigen Corona-Zwangspause nicht etwa nur aus einem Dornröschenschlaf erwacht, sondern erstrahlt nach umfangreichen Revisions- und Sanierungsarbeiten in ganz neuem Glanz.

weiterBäderbetriebe: Europabad voll in Betrieb
Angebot von Ayurveda bis Yoga

India-Summer Days 2020: Indien online erlebbar gemacht

Seit 2017 feiert Karlsruhe jährlich die deutsch-indische Partnerschaft zwischen dem Land Baden-Württemberg und Maharashtra in den Bereichen Wirtschaft und Kultur mit den India Summer Days.

weiterIndia-Summer Days 2020: Indien online erlebbar gemacht

Vorschau

Gartenträume: Bäume für eine Grüne Stadt

Imposant thront die etwa 70 Jahre alte Hainbuche über dem Garten von Joachim Hornuff. Auch die Jury des diesjährigen „Gartenträume“-Wettbewerbs überzeugte sich bei Ihrer Rundfahrt von der Präsenz des Baumes, die der gepflegten und offenen Anlage ihre spezielle Wirkung verleiht (unser Bild).

weiterGartenträume: Bäume für eine Grüne Stadt

Außenbeziehungen: Glückwunsch an Straßburgs neue OB

Die neue Oberbürgermeisterin von Straßburg, Jeanne Barseghian, die sich jüngst mit knapp 42 Prozent in der zweiten Wahlrunde durchsetzte, erreichten auch Glückwünsche aus Karlsruhe.

weiterAußenbeziehungen: Glückwunsch an Straßburgs neue OB
Daten aus Frankreich ergänzen Mobilitätsportal der TRK

Mobilitätsportal: Fahrrad, Fähre, Parken

Rechtzeitig zum zehnjährigen Bestehen des Mobilitätsportals der TechnologieRegion Karlsruhe (TRK) sind neue Daten verfügbar. Mit einem Update hat das Karlsruher Tiefbauamt die digitale Karte auf das gesamte Gebiet des Départements Bas-Rhin ausgedehnt. Damit können fast drei Millionen weitere Menschen das Portal gewinnbringend für sich nutzen.

weiterMobilitätsportal: Fahrrad, Fähre, Parken

Bauausschuss: Vergaben für große Umbauten

Jeweils einstimmig und ohne Aussprache billigte der Bauausschuss vorigen Freitag öffentlich drei Vergaben, die zwei Großbaustellen dienen. Für den Umbau der Dragonerkaserne zur künftigen Nutzung durch das Badische Konservatorium kann ein Karlsruher Unternehmen an den Trockenbau – für gut 720000 Euro.

weiterBauausschuss: Vergaben für große Umbauten

Vorschau

André Lomsky soll Karlsruhes Strategie weiterverfolgen

KTG: Neuer Tourismuschef

Der Aufsichtsrat der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH hat André Lomsky zum neuen Geschäftsführer bestellt. Der 44-jährige Familienvater ist seit 2011 bei der Stadt Rottweil tätig. Seit 2015 leitet der gebürtige Berliner dort die Abteilung Wirtschaftsförderung, Tourismus und Stadtmarketing. Wann Lomsky die neue Aufgabe übernimmt - ob zum 1. Januar 2021 oder zu einem früheren Zeitpunkt - wird derzeit noch abgestimmt.

weiterKTG: Neuer Tourismuschef

Vorschau

Ehrenpatenschaft für Familie mit sieben Kindern

Ehrenpatenschaft: Großes Lebensglück

Allen Grund auf ihre Familie stolz zu sein, haben Katja und Oliver Radau. Dafür gibt es genau sieben Gründe und die heißen: Hanna (1,5 Jahre), Marie (3), Felix (4), Louisa (5), Emily (6), Tim (16) und Sophie (18).

weiterEhrenpatenschaft: Großes Lebensglück

Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg: Konkretes zu Klimaschutz

Mit der Reihe „klimaschutz_konkret online“ widmet sich die Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA BW) diesem wichtigen Thema in wöchentlich wechselnden Formaten.

weiterKlimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg: Konkretes zu Klimaschutz
Beteiligung Jugendlicher an „Innenstadtentwicklung“ / „My City-My Place“ weiterführen

Jugendhilfeausschuss: Wohlfühlort für alle

Die Innenstadt wird als Sozial- und Lebensraum Jugendlicher auch wegen der Konzentration weiterführender Schulen immer wichtiger. In der Diskussion um Perspektiven für ein lebenswertes Zentrum werden in Karlsruhe deshalb nicht nur Bedarfe von Handel, Gastronomie, Käufern und Kunden betrachtet, sondern auch die Jugendlicher.

weiterJugendhilfeausschuss: Wohlfühlort für alle

Vorschau

Digitale Edition der Schlosslichtspiele setzt Maßstäbe

Schlosslichtspiele: Aufbruch in neue Welt

Durch die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus muss eines der beliebtesten Kulturereignisse Karlsruhes seinen Standort wechseln. Von der physischen Realität des Schlossplatzes wechseln die Schlosslichtspiele diese Saison in den virtuellen Raum und nutzen dazu einen digitalen Zwilling des Schlosses und das weltweit erste Web Projection Mapping überhaupt.

weiterSchlosslichtspiele: Aufbruch in neue Welt

Vorschau

Großherzogliche Grabkapelle soll als badischer Leuchtturm mehr Beachtung erfahren

Großherzogliche Grabkapelle: Wächterhaus nun Besuchszentrum

Es gehe darum, einen Leuchtturm und „Fixpunkt badischer Traditionalität, wie es selten einen gibt“ mehr „in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken“. So war es Michael Hörrmann als Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten und betont auch als Schwabe eine Freude, das sanierte Wächterhaus vorige Woche als Besuchszentrum der Großherzoglichen Grabkapelle offiziell neu zu eröffnen.

weiterGroßherzogliche Grabkapelle: Wächterhaus nun Besuchszentrum

Mehrfachbeauftragung: Schau zu geplantem Jugendtreff-Neubau

Die eingereichten Beiträge zur Mehrfachbeauftragung für den geplanten Neubau des Kinder- und Jugendtreffs in der Südstadt sind in einer öffentlichen Ausstellung zu sehen: von Donnerstag, 23. Juli, bis einschließlich Sonntag, 26. Juli, je 13 bis 19 Uhr, Alter Schlachthof 11 (ehemaliges Kühlhaus).

weiterMehrfachbeauftragung: Schau zu geplantem Jugendtreff-Neubau

Vorschau

Der bewusste Reduzierer Eiermann starb vor 50 Jahren

Stadtgeschichte: Sachliche Architektur

Er zählt zu den bedeutendsten Architekten und Designern der Nachkriegszeit. Seit 1947 lehrte Egon Eiermann 23 Jahre am Lehrstuhl für Bauplanung und Entwerfen der TH Karlsruhe. Doch der Stadt seines Wirkens hinterließ er nur zwei Bauten: 1957 das Versuchskraftwerk auf dem KIT-Campus an der Richard-Willstätter-Allee/Straße am Forum und 1963 das Verwaltungsgebäude der heutigen MiRO-Raffinerie.

weiterStadtgeschichte: Sachliche Architektur

Online-Vortrag: Älterwerden und Sexualität

Die Sexualität alternder Menschen wird in einer auf „ewige Jugend" eingestellten Gesellschaft noch immer tabuisiert.

weiterOnline-Vortrag: Älterwerden und Sexualität

Vorschau

Zwei Monate Open-Air-Festival auf dem Schlachthofgelände

„Toujours Kultur!“: Kulturszene setzt vitales Zeichen

Lange herrschten kultureller Stillstand und „Tristesse“, jetzt setzen ein Dutzend im Kulturring zusammengeschlossener Veranstalter mit dem zweimonatigen Sommerfestival „Toujours Kultur!“ auf dem Schlachthofgelände ein (Lebens)Zeichen und machen klar, dass sie sich vom Corona-Virus nicht gänzlich ausbremsen lassen.

weiter„Toujours Kultur!“: Kulturszene setzt vitales Zeichen

Vorschau

Die Stadionbaustelle orientiert sich am Saisonstart und an der Zuschauerfrage

Neue Fußball-Arena im Wildpark: Bau der Südtribüne kann beginnen

Frohe Kunde vom Eigenbetrieb Fußballstadion im Wildpark: Die provisorische Südtribüne ist bereits abgebaut, die Baugenehmigung und die Baufreigabe für den Neubau liegen inzwischen vor.

weiterNeue Fußball-Arena im Wildpark: Bau der Südtribüne kann beginnen

Vorschau

Beteiligung nach Sommerpause

Bebauungsplan „Oberer Säuterich“: Information digital und Dialog mit Stadtplanern

Bereits seit März 2018 wurde die Öffentlichkeit mit einem moderierten zweiphasigen Beteiligungsprozess in die Erarbeitung eines Rahmenplans zum „Oberen Säuterich“ einbezogen. Die für Mai als Bürgerversammlung vorgesehene „frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit“ für den Bebauungsplan musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Sie findet nun in anderer Form statt, um das Verfahren nicht weiter zu verzögern.

weiterBebauungsplan „Oberer Säuterich“: Information digital und Dialog mit Stadtplanern

„GemeinsamRun“: Duo-Lauf findet breite Resonanz

Insgesamt 500 Startplätze gibt es für den „GemeinsamRun“ – den Duo-Lauf über die Halbmarathondistanz am 19. September als Ersatz für den Corona-bedingt abgesagten Fiducia&GAD Baden-Marathon.

weiter„GemeinsamRun“: Duo-Lauf findet breite Resonanz
Debatte zu Grundideen Kreuzung Ettlinger Tor fortsetzen

Planungsausschuss: In Ruhe weiterdenken

„Wir sollten heute nichts vom Tisch wischen“, lud Bürgermeister Daniel Fluhrer den Planungsausschuss ein, die Ergebnisse des Werkstattverfahrens Ettlinger Tor - Südwestseite „in Ruhe weiterzudenken“. Dies insbesondere hinsichtlich der grundsätzlichen Fragen zur baulichen Fassung des Kreuzungsbereichs.

weiterPlanungsausschuss: In Ruhe weiterdenken

Vorschau

Beitritt stärkt Zusammenarbeit mit Südpfalz / Scharnier zu Metropolregion Rhein-Neckar

Technologieregion: Landau ist jetzt Mitglied der TRK

Nachdem die beiden Landkreise Germersheim und Südliche Weinstraße schon länger Mitglied in der TechnologieRegion Karlsruhe (TRK) sind, ist es jetzt endlich gelungen, auch der Stadt Landau den Beitritt zu ermöglichen. Dies war in den zurückliegenden Jahren immer wieder an aufsichtsrechtlichen Themen gescheitert.

weiterTechnologieregion: Landau ist jetzt Mitglied der TRK

Vorschau

Dufür Durlach: Stadtamt hilft

Die Gemeinschaftsaktion von Durlacher.de und Durlacher Leben e.V. #DuFür Durlach, die während der Corona-Pandemie entstanden ist, erhält eine weitere, nach außen hin sichtbare Unterstützung durch das Stadtamt Durlach.

weiterDufür Durlach: Stadtamt hilft

Vorschau

Verflechtungen des Oberzentrums Karlsruhe mit dem Umland werden immer stärker

Statistik: Jeder zweite Beschäftigte pendelt

Die Pendlerverflechtungen zwischen Karlsruhe und den Städten und Gemeinden im näheren und weiteren Unland haben sich in den vergangenen Jahren deutlich erhöht. Die jüngste Untersuchung der Statistikstelle des Amts für Stadtentwicklung zu „Pendlerverflechtungen in Karlsruhe“ zeigt einen Anstieg in der Zahl der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Einpendler von 1992 bis 2019 um etwa 29.000 Personen.

weiterStatistik: Jeder zweite Beschäftigte pendelt

Marktforschung: Umfrage zu Märkten auf dem Markplatz

Das Marktforschungsinstitut COBUS führt ab Mittwoch, 22. Juli, eine mehrwöchige Passantenbefragung an verschiedenen Standorten in der Karlsruher Innenstadt durch. Gefragt sind dabei die Einschätzungen und Wünsche zu einem anvisierten samstäglichen Treffpunkt- und Erlebnismarkt auf dem Marktplatz sowie Meinungen zum etablierten Abendmarkt.

weiterMarktforschung: Umfrage zu Märkten auf dem Markplatz

Abfallwirtschaft: Schadstoffmobil in vier Stadtteilen

Auf dem Tourenplan des Schadstoffmobils des Amts für Abfallwirtschaft (AfA) stehen in der kommenden Woche vier Stadtteile.

weiterAbfallwirtschaft: Schadstoffmobil in vier Stadtteilen

Vorschau

Nach Wassereintritt gehen Prüfen und bei Bedarf Austausch von Leitungen weiter

Kombilösung: Ausbau im gleichen Tempo wie zuvor

Die Beseitigung des Wasserschadens an einem Teil der elektrischen Leitungen zwischen den U-Statio-nen Europaplatz und Lammstraße wird unverändert weitergetrieben: Die Kabel werden geprüft und, falls durch den beschriebenen Wasseraustritt aus einer Bauwasserleitung beschädigt, zum Austausch vorgesehen.

weiterKombilösung: Ausbau im gleichen Tempo wie zuvor

Vorschau

Stimmen aus dem Gemeinderat: GRÜNE: Die Verkehrswende voranbringen

Karlsruhe ist Fahrradstadt und Carsharing-Hauptstadt, das stimmt eigentlich zuversichtlich, dass wir auf dem richtigen Weg sind, die Verkehrswende in Karlsruhe zu ermöglichen.

weiterStimmen aus dem Gemeinderat: GRÜNE: Die Verkehrswende voranbringen

Vorschau

Vorschau

Stimmen aus dem Gemeinderat: SPD: Unverzichtbar: Behindertenbeirat und Behindertenbeauftragte

Wie dem jüngsten Jahresbericht des Beirates für Menschen mit Behinderungen und der Kommunalen Behindertenbeauftragten zu entnehmen ist, war das vergangene Jahr voller Herausforderungen – sachlich wie auch personell.

weiterStimmen aus dem Gemeinderat: SPD: Unverzichtbar: Behindertenbeirat und Behindertenbeauftragte

Vorschau

Stimmen aus dem Gemeinderat: KAL/Die PARTEI: Wieviel Graue Energie steckt im Landratsamt?

Über die Zukunft am Ettlinger Tor und das Hochhaus des Landratsamts wird gerade viel diskutiert. Der Landkreis möchte das im internationalen Stil erbaute Gebäude loswerden.

weiterStimmen aus dem Gemeinderat: KAL/Die PARTEI: Wieviel Graue Energie steckt im Landratsamt?

Vorschau

Stimmen aus dem Gemeinderat: FDP: Attraktives Liniennetz?

Der von den VBK vorgestellte Liniennetzplan enthält gegenüber den ursprünglichen und gegenüber der Öffentlichkeit kommunizierten Absichten erhebliche Nachteile.

weiterStimmen aus dem Gemeinderat: FDP: Attraktives Liniennetz?

Vorschau

Stimmen aus dem Gemeinderat: AfD: Nordanbindung der Rheinbrücke an B36 kommt!

Vor dem Verwaltungsgerichtshof hat man sich im Streit um die zweite Rheinbrücke nun unter anderem darauf geeinigt, die Nordanbindung an die B36 (als Ausleitung der dritten von der Pfalz kommenden Spur) zusammen mit der zweiten Rheinbrücke auf den Weg zu bringen.

weiterStimmen aus dem Gemeinderat: AfD: Nordanbindung der Rheinbrücke an B36 kommt!

Vorschau

Stimmen aus dem Gemeinderat: DIE LINKE: Gegen Rassismus und Diskrimnierung

Spätestens mit der „Black Lives Matter“ Bewegung wurde nochmals allen ins Gedächtnis gerufen, was Menschen mit Migrationshintergrund, Migrant*innen und Geflüchtete jeden Tag schmerzlich erfahren müssen:

weiterStimmen aus dem Gemeinderat: DIE LINKE: Gegen Rassismus und Diskrimnierung

Vorschau

Stimmen aus dem Gemeinderat: FW/FÜR: Innere Sanierung im Staatstheater muss jetzt beginnen

Seit Jahren gibt es Stimmen, die vor einem Klima der Angst im Badischen Staatstheater warnen. Diese blieben bis vor einem Monat fast ungehört.

weiterStimmen aus dem Gemeinderat: FW/FÜR: Innere Sanierung im Staatstheater muss jetzt beginnen

Vorschau

Vorschau

Ausschreibungen

Ausschreibungen nach VOB und VOL der Stadt Karlsruhe und teilweise der städtischen Unternehmen

weiterAusschreibungen