Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 21. August 2020

Gemeinderat: Betriebskitas fördern

KINDERBETREUUNG für Sprösslinge von Mitarbeitenden bietet die Stadt in der hauseigenen Betriebskita. Foto: Fränkle

KINDERBETREUUNG für Sprösslinge von Mitarbeitenden bietet die Stadt in der hauseigenen Betriebskita. Foto: Fränkle

 

Bericht über aktuellen Stand / Stadt erstellt Konzept

Nach positiver Debatte zu Betriebskindertagesstätten und deren Förderung, zeigten sich die Fraktionen einhellig mit dem Vorgehen der Verwaltung einverstanden, dargelegt in der Antwort zu einem SPD-Antrag.

In Karlsruhe gäbe es laut Stellungnahme derzeit sechs reine Betriebskitas, darunter eine städtische. 14 weitere Kitas böten öffentliche und Belegplätze. Letztere können von Firmen beantragt und erworben werden. Über Art und Umfang von Förderungen entscheide grundsätzlich eine städtische Richtlinie und die städtische Bedarfsplanung. In einem zweiten Schritt wurde erläutert, dass ein Konzept zu Betriebskitas „auch im Hinblick auf Verbundlösungen“ erstellt werde, das Träger einbeziehe und Vergleiche mit anderen Kommunen sowie eine Bedarfserhebung von Stadt und städtischen Gesellschaften enthalte. Vorliegen soll es in der zweiten Hälfte des Jahres 2021.  -gem-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe