Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 11. September 2020

Vorschau

Pandemie erschwert traditionelle Erlebnisreise, dennoch öffnen viele Stätten

Tag des offenen Denkmals: Reales auch virtuell erleben

Es ist längst ein fester Termin: Immer am zweiten Septemberwochenende stehen zum „Tag des offenen Denkmals“ bundesweit Denkmale parat, um Blicke hinter die Kulissen zu ermöglichen – und um dabei neue Perspektiven zu bieten. So sollte es auch dieses Jahr sein. Doch die Corona-Pandemie macht eben viel Gewohntes unmöglich, bietet aber die Möglichkeit, Bewährtes neu umzusetzen – in diesem Jahr digital.

weiterTag des offenen Denkmals: Reales auch virtuell erleben

Haushaltsausschuss: Bund billigt Hilfe für Europahalle

Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat die Förderung der Ertüchtigung der Europahalle mit bis zu drei Millionen Euro beschlossen – die höchstmögliche Fördersumme. Damit trägt der Bund etwa zehn Prozent der geschätzten Gesamtkosten von rund 30 Millionen Euro.

weiterHaushaltsausschuss: Bund billigt Hilfe für Europahalle

Kulturfrühstück: Wie Corona auf Kulturleben wirkt

Das Kulturleben gehört zu den Bereichen, die von der Corona-Pandemie am stärksten betroffen sind. Viele Kulturschaffende verlagerten ihre Aktivitäten ins Virtuelle, jetzt öffnen allmählich Theater, Kinos, Museen, Bibliotheken und Konzertsäle wieder. Unter ganz anderen Bedingungen als vor dem Shutdown.

weiterKulturfrühstück: Wie Corona auf Kulturleben wirkt

Vorschau

Große Resonanz: Corona-Info rund um die Uhr unter 0721/133-3333

Seit September ist die Corona-Hotline von Stadt- und Landkreis Karlsruhe wieder unter der 0721/133-3333 erreichbar. Mithilfe eines Sprachdialog-Systems erhalten Hilfesuchende so rund um die Uhr Auskunft zu aktuellen Themen der Pandemie.

weiterGroße Resonanz: Corona-Info rund um die Uhr unter 0721/133-3333

ÖPNV: Der KVV bietet eine Zoo-Woche

„Nächster Halt: Zoo“ heißt es auch in diesem Jahr wieder von Montag, 14. September, bis Sonntag, 20. September. In diesem Zeitraum können alle Abokunden des Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV) als Dankeschön für ihre Treue kostenlos den Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe besuchen.

weiterÖPNV: Der KVV bietet eine Zoo-Woche
Saisonende für drei Außenanlagen / Besucher-Ampel regelt

Bäderbetriebe: Hallenbäder öffnen

Mit dem Ende der Sommerferien klingt am Sonntag, 13. September, eine ungewöhnliche Freibadsaison in Rheinstrandbad Rappenwört, Turmbergbad Durlach und Freibad Rüppurr aus. Dafür öffnen die städtischen Hallenbäder in Grötzingen, Durlach (Weiherhofbad) Neureut (Adolf-Ehrmann-Bad) und die Therme Vierordtbad im Stadtkern ab Montag, 14. September, wieder ihre Tore. Erstmals seit März. Bis in den Advent nutzbar bleibt indes das Sonnenbad, noch die nächste Woche das privat betriebene Wölfle in Wolfartsweier (Info wie spezielle Öffnungszeiten und aktuelle Belegung auf freibad-woelfle.de).

weiterBäderbetriebe: Hallenbäder öffnen

Vorschau

Kultureller Austausch zu 65 Jahren Partnerschaft mit Nancy / Umgang mit der Krise

Städtepartnerschaft: Neue Perspektiven für und durch Kunst

Eine Delegation aus der französischen Partnerstadt Nancy besuchte kürzlich das Haus des Bezirksverbands bildender Künstler und Künstlerinnen Karlsruhe (BBK) sowie das Zentrum für Kunst und Medien (ZKM). Im Fokus standen der kulturelle Austausch zu 65 Jahren Städtepartnerschaft sowie das Kennenlernen der Akteure, da kürzlich ein neues Stadtparlament in Nancy gewählt wurde.

weiterStädtepartnerschaft: Neue Perspektiven für und durch Kunst

Vorschau

Durlacher Tor bis Hagsfeld: Weiteres Stück geschafft / Umbau am Karl-Wilhelm-Platz ist beendet

Radroute 15: Bequem durchradeln

Nicht mehr lange dauert es, bis die Radroute 15 vom Durlacher Tor über die Haid-und-Neu-Straße bis zur Karlsruher Straße in Hagsfeld auf 3,5 Kilometern durchgängig befahrbar ist. Vergangene Woche testete Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup gemeinsam mit städtischen Vertretern das neu fertiggestellte Teilstück am Karl-Wilhelm-Platz. Für die bequeme und sichere Radroute ist auch die Parkplatzsituation im angrenzenden Wohngebiet der Oststadt optimiert worden.

weiterRadroute 15: Bequem durchradeln

Rechtsextremismus: Talk über die Neue Rechte

Das städtische Büro für Integration veranstaltet am Dienstag, 15. September, um 20 Uhr im Café Palaver einen Talk mit dem Rechtsextremismusexperten Andreas Speit.

weiterRechtsextremismus: Talk über die Neue Rechte

Netzwerk Demenz: Vortrag zu „Anderland“

Das neu gegründete Netzwerk Demenz Karlsruhe möchte mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen, sie informieren und sensibilisieren. Im Rahmen des Welt-Alzheimertages lädt das Netzwerk für Donnerstag, 24. September, 18.30 Uhr, zur Auftaktveranstaltung in den Ständehaussaal der Stadtbibliothek.

weiterNetzwerk Demenz: Vortrag zu „Anderland“

Glückwunsch: Drei Jahrzehnte für die Verwaltung

Zu dessen 75. Geburtstag gratulierte Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup dem ehemaligen Stadtdirektor Rolf Gerlach.

weiterGlückwunsch: Drei Jahrzehnte für die Verwaltung
Stadt bei Europäischem Filmfestival der Generationen dabei

Filmfestival: Witzig bis sinnlich

Auch in diesem Jahr beteiligt sich Karlsruhe am Europäischen Filmfestival der Generationen. Die städtische Einrichtung Seniorenbüro / Pflegestützpunkt zeigt mit verschiedenen Kooperationspartnern fünf Filme mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten an ungewöhnlichen Spielorten. Im Anschluss an jeden Film gibt es ein Publikumsgespräch mit Fachleuten. Der Eintritt ist frei.

weiterFilmfestival: Witzig bis sinnlich

Steinkauz: Der Kobold der Streuobstwiesen

Großzügig fällt die Obsternte in diesem Jahr auch auf Karlsruhes Streuobstwiesen aus. Davon profitiert auch die Leitart der Streuobstwiesen: der Steinkauz, eine nur knapp über 20 Zentimeter große Eule mit großen Augen und koboldhaftem Aussehen. Ihr Lebensraum ist jedoch stark bedroht durch den Rückgang von Streuobstbeständen.

weiterSteinkauz: Der Kobold der Streuobstwiesen

Waldtage: Gemeinsam für den Wald

Zum dritten Mal finden von Freitag, 18. September, bis Sonntag, 20. September, bundesweit die deutschen Waldtage statt. Unter dem Motto „Gemeinsam für den Wald“ laden auch das städtische Forstamt und die Waldpädagogik zu zahlreichen Aktionen ein.

weiterWaldtage: Gemeinsam für den Wald

Grünpatenschaften: Karlsruher sind gerne Baumpaten

Die Bereitschaft der Karlsruher Bürgerinnen und Bürger, sich für die Bäume in der Stadt einzusetzen und das Stadtgrün an heißen Tagen zu wässern, ist groß. Seit dem Frühjahr gingen beim Gartenbauamt rund 150 Neuanfragen für Baumpatenschaften ein. Auch Beetpatenschaften kommen gut an.

weiterGrünpatenschaften: Karlsruher sind gerne Baumpaten

Vorschau

Versammlungen im Lichthof des BGV / Termine vollständig ausgebucht

BGV: „Karlsruhe hilft“ den Vereinen

Das Angebot der Stadt, in Kooperation mit dem BGV / Badische Versicherungen im Rahmen von „Karlsruhe hilft“, Vereinen kostenfrei Räumlichkeiten für ihre jährlichen Mitgliederversammlungen zur Verfügung zu stellen, findet breite Resonanz. Der Lichthof des BGV, in dem Vereine im September und im Oktober kostenfrei tagen und damit auch während der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Abstandsregelungen handlungsfähig bleiben können, ist ausgebucht. Insgesamt 33 Vereine machen von der Möglichkeit Gebrauch.

weiterBGV: „Karlsruhe hilft“ den Vereinen

Vorschau

Kliniken: Deutsch-französische Gesundheitsversorgung

Als das Elsass, Straßburgs Klinik Unterstützung bei der Versorgung Corona-Infizierter brauchte, half das Städtische Klinikum Karlsruhe (SKK) gerne und nahm zügig vier Schwererkrankte auf. Die Leitung des Eurodistrikts Pamina (unser Bild zeigt v. r. Geschäftsführer Patrice Harster und Präsident Rémi Bertrand mit Prof. Uwe Spetzger, SKK, samt Zeichnung des unvergessenen Tomi Ungerer zu Deutschland und Frankreich in einem Boot, und OB Dr. Frank Mentrup) dankte jüngst bei einem Arbeitstreffen im SKK sehr für die aus Karlsruher Sicht selbstverständliche Solidarität.

weiterKliniken: Deutsch-französische Gesundheitsversorgung

Vorschau

Wenige Monate vor Fertigstellung / Kostenrahmen eingehalten / Bau energieeffizient und nachhaltig / Umzug im Frühjahr

Feuerwehr: Endspurt bei Hauptfeuerwache

Ende des Jahres soll die neue Hauptfeuerwache fertig sein. Zusammen mit der Integrierten Leitstelle bildet sie ein Ensemble, das für – wie geplant – 90 Millionen Euro neue Standards bei Sicherheit, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz setzt. Aber die Wache ist noch mehr. Für die Feuerwehrleute ist sie ein „zweites Zuhause“, wie Branddezernentin Bettina Lisbach jüngst bei einem Rundgang betonte: Kantine, Küche, Sportbereich und Dachgarten machen es dort lebenswert.

weiterFeuerwehr: Endspurt bei Hauptfeuerwache

Schlossgarten: Das Bähnle fährt wieder

Die Schlossgartenbahn nimmt ab Samstag, 12. September, ihren Betrieb wieder auf. Das beliebte Bähnle verkehrt dann bis einschließlich Sonntag, 1. November, an jedem Wochenende zu folgenden Zeiten: samstags von 13 bis 19 und sonntags von 11 bis 19 Uhr; bei jeweils letzter Abfahrt um 18.30 Uhr.

weiterSchlossgarten: Das Bähnle fährt wieder

Ferientermine: Freie Tage im Schuljahr 21/22

Während die Sommerferien nun enden, steht längst fest, wie die freien Tage im Schuljahr 2021/22 geregelt sind. Im Fall der Ferien auf Basis der Landespläne, legten Karlsruhes Schulleitungen und Gesamtelternbeirat Folgendes fest: Nach den Sommerferien von Donnerstag, 29. Juli, bis Samstag, 11. September 2021, dürfen sich die Schülerinnen und Schüler als Nächstes auf Herbstferien ab Samstag, 30. Oktober, freuen. Schulfrei ist dann bis einschließlich Samstag, 6. November.

weiterFerientermine: Freie Tage im Schuljahr 21/22

Vorschau

OB gratuliert BM Dr. Albert Käuflein zum 60. Geburtstag

Gratulation: Vielfältiges Wirken

Bürgermeister Dr. Albert Käuflein feierte am 7. September seinen 60. Geburtstag. Dazu erreichte ihn auch ein „herzlicher Glückwunsch“ von OB Dr. Frank Mentrup. In seinem Schreiben nimmt Mentrup den Ehrentag „sehr gerne zum Anlass“, Käuflein für dessen „langjähriges Wirken in und für Karlsruhe“ Anerkennung und Dank auszusprechen.

weiterGratulation: Vielfältiges Wirken

UNESCO Creative Cities: Kollaborative Kunst

Zur Teilnahme an dem internationalen und kollaborativen Projekt „City to City: Human Responsibility“ hat nun die slowakische Medienkunststadt Kosice die Mitglieder des Medienkunst-Netzwerks der UNESCO Creative Cities eingeladen.

weiterUNESCO Creative Cities: Kollaborative Kunst

Jetzt online: offerta-Tickets

Offerta-Fans können sich ihr Ticket ab sofort und ausschließlich online sichern. Dabei gibt es mehr als drei Prozent Mehrwertsteuer geschenkt, zudem wartet ein Frühbucher-Angebot.

weiterJetzt online: offerta-Tickets

Stadtbibliothek: Karlsruhe ist Krimi-Schauplatz

Aus seinem aktuellen Buch „Der Gestrandete“ liest Volker Kaminski am Dienstag, 20. Oktober, in der Stadtbibliothek. Der Autor hat als Schauplatz für den Krimi seinen Geburtsort Karlsruhe gewählt.

weiterStadtbibliothek: Karlsruhe ist Krimi-Schauplatz

Stadtbibliothek: Lesung aus Neuro-Thriller

Künstliche Erweiterung der Hirnleistung durch Manipulation des menschlichen Gehirns: Darum dreht sich der Neuro-Science-Fiction-Thriller „D* TERMINUS II“, aus dem am Dienstag, 13. Oktober, Prof. Uwe Spetzger und Martina K. Scheurer lesen.

weiterStadtbibliothek: Lesung aus Neuro-Thriller

Ausstellung: Bibliothek zeigt Vergessene Welten

Die Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus zeigt von Dienstag, 15. September, bis zum 31. Oktober die Ausstellung „Vergessene Welten und blinde Flecken". Die Präsentation im Rahmen der Fairen Woche stellt die wichtigsten Ergebnisse einer Langzeitstudie zur medialen Vernachlässigung des Globalen Südens vor, zu der etwa die Auswertung von mehr als 5.100 Sendungen der Tagesschau-Hauptausgabe aus den Jahren 2007 bis 2019 gehören.

weiterAusstellung: Bibliothek zeigt Vergessene Welten

Ausstellung: Soldatenbretter auf Hauptfriedhof

„Nie wieder Krieg“ heißt eine Ausstellung von Bali Tollak, die sich deutschen, französischen und britischen Künstlern widmet, die den Ersten Weltkrieg selbst erlebten.

weiterAusstellung: Soldatenbretter auf Hauptfriedhof

Vorschau

SPD lässt OB Perspektiven zur zweiten Rheinbrücke und ihrer Anbindung erklären

SPD-Ortsbegehung: „Keine höhere Belastung als heute“

Die Stadt stellt sich auf die zweite Rheinbrücke ein, kann aber gerichtlich festgehalten auf deren Anbindung an die B36 pochen. Wie OB Dr. Frank Mentrup als Gastreferent der Vor-Ort-Sommertour der SPD-Fraktion vorige Woche betonte, ist das Land verpflichtet, den Brückenverkehr solange zu drosseln, bis die sogenannte Querspange entlastend greifen kann.

weiterSPD-Ortsbegehung: „Keine höhere Belastung als heute“

Vorschau

Lebenshilfe: Inklusiv gegen den Knöterich

Das städtische Tiefbauamt kooperiert bei der Schädlingsbekämpfung mit worKA
Hinter dem Knielinger Albhäusle ist es an diesem Nachmittag ganz schön laut. Dort rückt das Team um Jürgen Poxleitner am Ufer der Alb und an der Böschung des Damms mit Trimmern und anderen Mähgeräten dem japanischen Staudenknöterich zu Leibe.

weiterLebenshilfe: Inklusiv gegen den Knöterich
Unterstützung in verschiedenen Lebensphasen / Plattform vereint Anbieter und Themen / Teilhabe durch Vernetzung und Kooperation

Bildungsregion Karlsruhe: Mit wenigen Klicks zur Bildung

„In Verantwortlichkeiten statt in Zuständigkeiten denken und handeln“ ist ein Leitmotiv der Bildungsregion Karlsruhe. Mit der Internetplattform bildungsregion-karlsruhe.de hat sie ein neues Instrument geschaffen, um Menschen in ganz unterschiedlichen Lebensphasen dabei zu unterstützen, ein passendes Bildungsangebot für sich zu finden.

weiterBildungsregion Karlsruhe: Mit wenigen Klicks zur Bildung

Schadstoffmobil: Entsorgung von Schadstoffen

Das Schadstoffmobil tourt und ist am Dienstag, 15. September, von 14 bis 14.45 Uhr in der Nordweststadt (Walter-Rathenau-Platz), von 15.30 bis 16.15 Uhr in Grötzingen (Emil-Arheit-Halle).

weiterSchadstoffmobil: Entsorgung von Schadstoffen

ATOLL: Zirkus, Theater und Magie

„Sie können gar nicht glauben, wie sehr wir uns freuen, dass das ATOLL-Festival in diesem Jahr überhaupt stattfindet“, sagte Tollhaus-Vorstand Bernd Belschner bei der Programmvorstellung der fünften Ausgabe des Festivals für zeitgenössischen Zirkus.

weiterATOLL: Zirkus, Theater und Magie
KVV erhöht Buseinsatz und betont Maskenpflicht

KVV: Angepasster Schulbusverkehr

Zum Beginn des neuen Schuljahrs am kommenden Montag, 14. September, passt der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) die regionalen Schülerbusverkehre an, um einen trotz Pandemie möglichst reibungslosen Schulneustart zu unterstützen. Dies geschieht direkt über sogenannte Winterverstärker, zusätzliche Busse für vorsorgliche weitere Platzkapazitäten und damit mehr Abstand.

weiterKVV: Angepasster Schulbusverkehr

Vorschau

KSC-Start: Heimatverbunden in die Saison

Der KSC startet demütig hoffnungsvoll (Zweite Liga im guten Mittelfeld sichern) in die neue von Corona geprägte Fußballsaison. Mit OB Dr. Frank Mentrup als neuem Vereinsmitglied, das zudem im Rathaus ein Trikot von der KSC-Führung entgegennehmen durfte (unser Bild unten mit, von links, Geschäftsführer Michael Becker, dem neuen Präsidenten Holger Siegmund-Schultze, dem OB Mentrup, daneben samt Mitgliedsausweis, zur eindeutigen Wahl gratulierte, und Sportdirektor Oliver Kreuzer).

weiterKSC-Start: Heimatverbunden in die Saison

Vorschau

Special Olympics: Karlsruhe will 2023 SO-Delegation beherbergen

Die Bewegung der Special Olympics (SO) plant besondere Jahre: Den Landesspielen 2021 in Mannheim und den nationalen Wettkämpfen 2022 in Berlin folgen ebenda die ersten deutschen SO-Weltspiele im Juni 2023. Ziel dafür ist, die Delegationen samt Athletinnen und Athleten mit geistiger und mehrfacher Behinderung aus aller Welt einige Tage vorher zu betreuen: in Kommunen, die sich darum bewerben können.

weiterSpecial Olympics: Karlsruhe will 2023 SO-Delegation beherbergen

Vorschau

Turmbergbahn: Besondere Zahl bei Turmbergfahrten

Durlachs Turmbergbahn hat diese Woche ihre hunderttausendste Fahrt seit Wiederinbetriebnahme im April 2014 absolviert. Nach einem Umbau war der Zähler damals wieder auf null gesetzt worden.

weiterTurmbergbahn: Besondere Zahl bei Turmbergfahrten

Vorschau

Kitas: OB bei den Heidezwergen

Vor Kurzem besuchte OB Dr. Frank Mentrup die Neureuter Kita „Heidezwerge“, um auch die kennenzulernen. Nicht zuletzt, weil der in Karlsruhe drei Einrichtungen mit insgesamt 13 Gruppen betreuende Träger KinderSpielHaus in der corona-bedingten Schließzeit durch sehr kreativen Umgang mit der Notbetreuung aufgefallen war.

weiterKitas: OB bei den Heidezwergen