Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 25. September 2020

VBK: Tunnelpioniere testen Bahnrouten

Welche Besonderheiten gilt es bei den Signalen im Stadtbahntunnel zu beachten? Wie schnell darf zwischen den unterirdischen Haltestellen gefahren werden? Wie ist die Einfahrt in das Stumpfgleis unter dem Marktplatz mit künftig hohem Fahrgastaufkommen geregelt?

Fragen wie diese konnten Tunnelpioniere der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG), die sich intern freiwillig gemeldet hatten, vorige Woche über die VBK-Fahrschule bei ersten mehrstündigen Schulungsfahrten in Karlsruhes Bahntunnel stellen. Die Fahrten sollen wichtige Kenntnisse zu den Strecken vermitteln; bei ersten Test- und Probefahrten – ohne die restliche Bautätigkeit zu beeinträchtigen.

An den Tunnelenden wird regelmäßig der Führerstand gewechselt, um beide Richtungen kennenzulernen ohne oberirdisch aufwendig wenden zu müssen. Geübt haben die Pioniere wie alle Fahrkräfte zuvor schon am speziell programmierten VBK-Fahrsimulator. Sobald die Bauarbeiten vollkommen fertig und abgenommen sind, soll der betriebliche Probebetrieb erfolgen. Für sämtliche VBK-Tramfahrer und AVG-Triebfahrzeugführer: mehr als tausend Personen. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe