Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 16. Oktober 2020

Feuerwehrjugend: Sparkassenstiftung hilft Helfern für Jugendarbeit

Foto: Milde

Foto: Milde

 

„Wir möchten Menschen, die anderen Gutes tun, unterstützen“, betonte Lutz Boden für das Stifternetzwerk „Gutes Tun“ der Sparkasse Karlsruhe jüngst bei einer Spendenübergabe: Zur Förderung der Nachwuchsarbeit erhielten die Freiwilligen Feuerwehren der Fächerstadt insgesamt 3.200 Euro.

„Als Beitrag für unsere wichtige Nachwuchsarbeit ist diese Förderung an der richtigen Stelle angesetzt“, konstatierte Branddirektionsleiter Florian Geldner erfreut (unser Bild zeigt ihn, von links, mit Stadtjugendsprecher Paul Nagel, Sparkassendirektor Boden, Stadtjugendfeuerwehrwartin Julia Willert, Stadtjugendsprecher Tim Lachmann und dem Stadtfeuerwehrverbandsvorsitzenden Ulrich Volz). Zumal, ergänzte der Kommandant, „95 Prozent aller aktiven Feuerwehrmänner und -frauen Ehemalige der Feuerwehrjugend sind.“ Die Mittel fließen für die 16 Jugendabteilungen mit aktuell 315 Mitgliedern zu einem guten Zeitpunkt. Willert berichtete von vielen Einkommensausfällen für die Jugendwehren wegen Auswirkungen von und Einschränkungen durch Corona. Alle mussten geplante Feste absagen. Mit der Spende, die gleichmäßig auf die Jugendabteilungen verteilt wird, können Übungs- und Freizeitaktivitäten neu geplant werden. Sie sind ein wichtiger Kern der Nachwuchsarbeit. -femi-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe