Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 13. November 2020

Indoor-Meeting: Zurück in der Europahalle

SPITZENSPORT: Das Indoor Meeting Karlsruhe am 29. Januar ist Auftakt der World Athletics Indoor Tour 2021. Weitere Stationen  sind in den USA, Frankreich, Polen und Spanien. Foto: KME/ Andreas Arndt

SPITZENSPORT: Das Indoor Meeting Karlsruhe am 29. Januar ist Auftakt der World Athletics Indoor Tour 2021. Weitere Stationen sind in den USA, Frankreich, Polen und Spanien. Foto: KME/ Andreas Arndt

 

TV-Event am 29. Januar / „Sport in die City“ im August auf dem Marktplatz geplant

Nach sechsjährigem Gastspiel in der Messe Karlsruhe kehrt das Indoor Meeting 2021 wieder in die Europahalle zurück, allerdings ohne Zuschauerkulisse. Auf Grund der Corona-Regelungen wird das Meeting am Freitag, 29. Januar, als Auftakt der World Athletic Indoor Tour, vor leeren Zuschauerrängen stattfinden.

„Die internationalen TV-Rechte sind vom Weltverband vergeben. Wir bemühen uns, das Meeting möglichst attraktiv zur besten Sendezeit auch national und regional an das heimische TV-Gerät zu bringen“, kündigt Martin Wacker, Geschäftsführer der ausrichtenden Karlsruhe Marketing und Event GmbH als Trostpflaster für die Leichtathletikfans an. In insgesamt sieben der zwölf Disziplinen geht es wieder um Punkte für den Gesamtsieg bei der World Athletics Indoor Tour.

Bei den Frauen sind dies die 60 Meter, 3.000 Meter sowie als technische Disziplinen das Kugelstoßen und der Dreisprung. Bei den Männern wird es im Rahmen der Tour bei den 60 Meter Hürden, 400 Meter sowie im Weitsprung um Punkte gehen. Als Zusatzdisziplinen dürfen sich die Leichtathletik-Fans bei den Frauen auf die 60 Meter Hürden und die 1.500 Meter sowie bei den Männern auf die 800 Meter, 3.000 Meter sowie Stabhochsprung freuen.

„Für die Zusatzdisziplinen, welche außerhalb des Tour-Rankings stattfinden, haben wir gemeinsam mit dem Weltverband und den anderen Meetings bewusst mehr Platz reserviert, um in der aktuellen Situation den Athletinnen und Athleten mehr Wettkampfmöglichkeiten auf hohem Niveau bieten zu können“, erklärt Sportdirektor Alain Blondel die Programmzusammenstellung. Die weiteren Tourmeetings folgen in Boston (USA, 6. Februar), Liévin (Frankreich, 9. Februar), New York (USA, 13. Februar), Torun (Polen, 17. Februar) und Madrid (Spanien,24. Februar).

Ganz ohne Liveerlebnis müssen die Karlsruher Leichtathletikfans 2021 hoffentlich nicht auskommen: Für Ende August plant die Karlsruhe Marketing und Event GmbH erstmals ein Stabhoch- und Weitsprung-Meeting auf dem Karlsruher Marktplatz. Mit „Sport in die City“ möchte sie Sportvereinen in Karlsruhe und der Region eine Plattform geben und damit auch zur Belebung der Innenstadt beizutragen. -fis

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe