Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 12. Februar 2021

Molch und Frosch: Winterruhe vorbei

Bei steigenden Temperaturen und feuchter Witterung in den vergangenen Wochen sind im Stadtkreis Karlsruhe die Amphibien aus der Winterruhe erwacht. Milde Temperaturen lassen Frösche und Kröten in Massen zu ihren Laichgewässern wandern, um dort ihre Eier abzulegen.

Weil sie hierbei Straßen überqueren müssen, werden zum Schutz der wandernden Tiere folgende Strecken nachts bei Bedarf gesperrt: die Straße durch den Weiherwald, die Jean-Ritzert-Straße am Turmberg zwischen Schützenhaus und Rittnertstraße sowie die „Alte Bahnlinie“ beim Heidesee. An den Wanderstrecken an der B 3 bei Grötzingen, am Regenrückhaltebecken Durlach, am Turmberg (Reichardtstraße sowie Jean-Ritzert-Straße), in Hohenwettersbach an der Dürrenwettersbacher Straße sowie in Neureut am „Rosenhof“ werden wieder Ehrenamtliche unterwegs sein. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe