Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 19. Februar 2021

Freibad Wolfartsweier: Private Spender retten das Wölfle

Der Förderverein Freibad Wolfartsweier bereitet jetzt im „Wölfle“ die zweite Corona-Badesaison vor. Ab Mai soll das ehrenamtlich betriebene Freibad wieder turnusgemäß die Pforten öffnen.

Es zeigt sich, dass ohne die vielen zusätzlichen privaten Spenden das Bad die Krise nicht hätte überstehen können, wie der Förderverein mitteilt. Mit mehr als 28.000 Euro privaten Spenden im Jahr 2020 wurde eine neue Rekordsumme erreicht. Die Vorsitzende des Vereins Christa Grafmüller-Hell ist voll des Lobes für die vielen kleinen und großen Spenden. Bis zur vereinbarten Obergrenze von 25.000 Euro verdoppelt außerdem die Stadt jeden Spendeneuro. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe