Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 19. März 2021

Vorschau

Verluste für CDU, SPD und AfD/ FDP und LINKE legen zu

Landtagswahl: GRÜNE gewinnen klar beide Direktmandate in Karlsruhe

Die Grünen als deutliche Sieger, Zugewinne auch für FDP und LINKE, Verluste für CDU, SPD und AfD: Karlsruhe lag am 14. März bei der Wahl zum 17. Landtag von Baden-Württemberg im Landestrend. Doch das Ergebnis in den beiden Wahlkreisen der Fächerstadt zeigte auch einige Abweichungen in der Höhe der Gewinne und Verluste.

weiterLandtagswahl: GRÜNE gewinnen klar beide Direktmandate in Karlsruhe

Vorschau

Einmal SPD vorne, CDU nur einmal über 30 Prozent / Sonstige auffällig bedacht

Landtagswahl: GRÜNE siegen in 26 Stadtteilen

Wer wie die Grünen beziehungsweise Dr. Ute Leidig und Alexander Salomon, Karlsruhes einzige Abgeordnete des künftigen Landtags, in 26 von 27 Stadtteilen vorne liegt, kann mit Fug und Recht von einem klaren Sieg sprechen. Einzig in Wolfartsweier holte mit der SPD eine andere Partei die meisten Stimmenanteile (30,85 Prozent). Auch ein Erfolg für und durch den Ortsvorsteher, Stadtrat Dr. Anton Huber (SPD), der ansonsten wie alle Übrigen vergebens kandidierte.

weiterLandtagswahl: GRÜNE siegen in 26 Stadtteilen

Vorschau

RP genehmigt städtischen Haushaltsplan für 2021 mit Auflagen / Einnahmen und Ausgaben auf Prüfstand

Haushalt: Bei Stadtfinanzen nachhaltig umsteuern

Das Regierungspräsidium Karlsruhe (RP) hat als Aufsichtsbehörde den Haushaltsplan der Stadt für das Jahr 2021 nur mit erheblichen Auflagen genehmigt. Zu diesen Auflagen gehören die Aufstellung eines Haushaltssicherungskonzepts, das Verbot, Kredite für Investitionen innerhalb des Jahres auf andere Projekte umzuschichten sowie die Forderung, das Investitionsprogramm für 2021 und die Folgejahre so zu überarbeiten, dass sich der Eigenfinanzierungsanteil deutlich erhöht.

weiterHaushalt: Bei Stadtfinanzen nachhaltig umsteuern

Corona: Inzidenzwert und AstraZeneca

Während der Inzidenzwert im Stadt- und Landkreis Karlsruhe diese Woche bedrohlich um die kritische Marke 100 pendelte, verunsicherten zusätzlich die Neuigkeiten zum Impfstoff AstraZeneca. Denn durch den von der Bundesregierung am Montag verfügten Impf-Stopp von AstraZeneca muss auch in den Karlsruher Zentren die Impfleistung deutlich reduziert werden. Dank umsichtiger Planung wurden aber im Zentralen Impfzentrum Messe Karlsruhe (ZIZ) sowie im Kreisimpfzentrum Schwarzwaldhalle (KIZ) keine Termine abgesagt.

weiterCorona: Inzidenzwert und AstraZeneca

Vorschau

„Durchdachtes Gesamtbild“: ADFC kürt Karlsruhe zur fahrradfreundlichsten Großstadt / OB Mentrup sieht noch „Luft nach oben“ und wünscht flächendeckend Tempo 30

Fahrradhauptstadt: Rad-Olymp erneut erklommen

Mission Titelverteidigung geglückt: Karlsruhe ist weiterhin die fahrradfreundlichste Großstadt Deutschlands. Im aktuellen Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) errang die Fächerstadt erneut die Spitzenposition. Mit einer Durchschnittsnote von 3,07 wurde – wie schon beim letzten Mal vor zwei Jahren – die langjährige Fahrradhochburg Münster auf Rang zwei verwiesen, gefolgt von Freiburg auf dem dritten Platz.

weiterFahrradhauptstadt: Rad-Olymp erneut erklommen

Soziales: Betreuung für Grundschulkinder

Eltern wollen ihre Kinder verlässlich betreut und in guten Händen wissen. Nicht nur im Kindergarten, auch in der Schule.

weiterSoziales: Betreuung für Grundschulkinder

Abfallwirtschaft: Schadstoffmobil in vier Stadtteilen

Das Schadstoffmobil des Amts für Abfallwirtschaft steuert kommende Woche wieder vier Stadtteile an.

weiterAbfallwirtschaft: Schadstoffmobil in vier Stadtteilen
Nächste Runde im Beteiligungsportal Update Deutschland

UpdateDeutschland: Weiter mitmachen

Die Stadt Karlsruhe beteiligt sich als Partnerin am Zukunftslabor UpdateDeutschland. Ausgangspunkt dabei ist die Frage, wie ein krisenfestes, klimaneutrales, offenes Deutschland zu gestalten ist, das gestärkt aus der Corona-Pandemie hervorgeht. Durch Corona verschärfte Herausforderungen wurden lokal identifiziert und werden nun in einem bundesweiten Kommunikationsprozess gebündelt.

weiterUpdateDeutschland: Weiter mitmachen

Vorschau

Tiefbauamt und Stadtwerke stellten Umbaumaßnahmen an Appenmühle und Thomaswehr vor / 600.000 Euro in Naturschutz und regenerative Energieerzeugung investiert

Appenmühle: Ökologie und Ökonomie im Einklang

Radfahrer und Spaziergänger legen bei ihren Touren einen Zwischenstopp ein, Kinder spielen begeistert am Wasser – kein Zweifel, das neue Thomaswehr mit seiner Fischtreppe hat sich binnen kurzer Zeit zu einer Attraktion entwickelt. Aber nicht nur deshalb war bei den Stadtwerken und der Stadtverwaltung die Begeisterung groß, als das Resultat eines gelungenen Gemeinschaftsprojekts vorgestellt wurde.

weiterAppenmühle: Ökologie und Ökonomie im Einklang

Vorschau

Wochen gegen Rassismus mit Online-Podium gestartet / Sensibilisierung Thema

Wochen gegen Rassismus: Rassismus sichtbar machen

Pandemiebedingt fand der offizielle Auftakt der Internationalen Wochen gegen Rassismus am Dienstag digital statt. Mehrere dutzend Veranstaltungen informieren rund zwei Wochen zur Thematik, die beim Start unter dem Oberbegriff „Institutioneller Rassismus“ stand. Rassistische Wirkungsweisen sichtbar machen, um Veränderungen zu schaffen, lautet die Intention.

weiterWochen gegen Rassismus: Rassismus sichtbar machen
Digitale Fotoaktion von „A tip: tap“ zum Weltwassertag

Weltwassertag: Trinkt Leitungswasser

„Wasser wertschätzen“ ist das Motto des Weltwassertags am 22. März. A tip: tap, ein gemeinnütziger Verein, der sich für den Genuss von Leitungswasser und gegen Plastikmüll einsetzt, hat dazu eine digitale Fotoaktion ins Leben gerufen. Unter dem Titel „Leitungswasser-Liebe“ sollen bundesweit mindestens 500 Menschen gewonnen werden, die ihre Leitungswasser-Liebe über soziale Medien zeigen.

weiterWeltwassertag: Trinkt Leitungswasser

Vorschau

Mitmach-Aktion: Deutschland summt

Neben eigenen Wettbewerben und Aktionen zur Erhöhung der ökologischen Vielfalt und Biodiversität unterstützt das Karlsruher Gartenbauamt nun den Aufruf zum bundesweiten Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen!“.

weiterMitmach-Aktion: Deutschland summt

Internationaler Tag des Waldes: Einsatz für Wald mit liebstem Platz

„Wälder schützen und nachhaltig nutzen“ lautet die Botschaft der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen zum jährlich am 21. März ausgerufenen „Internationalen Tag des Waldes“.

weiterInternationaler Tag des Waldes: Einsatz für Wald mit liebstem Platz

Vorschau

Klare Rückgänge in Bäderbilanz durch Pandemie / Potenzial der Landschaft bleibt

Bäderbilanz: Verantwortung und Sozialrendite

Karlsruhes Bäderlandschaft sucht ihresgleichen und profitiert selbst in der Krise davon, mit großem Potenzial gut aufgestellt zu sein. Ausgerechnet aus der Weltfinanzkrise 2007 bis 2009 heraus mutig auf Investitionen gesetzt zu haben, zahle sich jetzt aus, versicherte Bürgermeister Martin Lenz am Montag zur Bäderbilanz. „Wir können unseren Familien etwas bieten, haben uns nicht kaputtgespart.“ Der Mehraufwand bei wegen der Pandemie nun unvermeidlich weniger Gästen sei berechtigt, werde nicht von Dauer sein – und: „Jetzt geht es um die Sozialrendite.“

weiterBäderbilanz: Verantwortung und Sozialrendite

Vorschau

Karlsruhe bleibt Vorreiter im deutsch-indischen Austausch / Innovation und Nachhaltigkeit von besonderer Bedeutung in breitem Themenspektrum

Virtueller Gipfel: Trotz Abstand in Kontakt bleiben

Die Wirtschaftsförderung Karlsruhe als Koordinator des lndia Boards Karlsruhe und des Karlsruher Innovation Office in Pune arbeiten seit Jahren eng mit dem Hauptkooperationspartner, der „Mahratta Chamber Of Commerce Industries & Agriculture“ (MCCIA), zusammen.

weiterVirtueller Gipfel: Trotz Abstand in Kontakt bleiben

Vorschau

Helles Pflaster und Bäume für den Berliner Platz

Berliner Platz: Schönheitskur beginnt

Fragt man in Karlsruhe Passanten nach dem Berliner Platz, erntet man nicht selten ein Schulterzucken. Jahrelang war dieser Platz wegen der Tunnelbauarbeiten der KASIG für die Kombilösung im Grunde nicht mehr als solcher erkennbar. Doch dies ändert sich in Bälde. Bis Ende des Jahres wird der Berliner Platz zu einem Schmuckstück mit Verweilqualität aufgewertet.

weiterBerliner Platz: Schönheitskur beginnt

Migrationsbeirat: Integration durch Lockdown verzögert

Unter den Auswirkungen der Schulschließungen während des ersten Lockdowns hatten Kinder und Jugendliche der Internationalen Vorbereitungsklassen in allgemeinbildenden und beruflichen Schulen besonders zu leiden.

weiterMigrationsbeirat: Integration durch Lockdown verzögert

Vorschau

Neue Radfahrstreifen markiert

Siemensallee: Mehr Platz für Radler

Mehr Platz und mehr Sicherheit für Radfahrinnen und Radfahrer gibt es seit Kurzem auf der Siemensallee. Anfang März wurde dort auf beiden Seiten ein Radfahrsteifen markiert. Diese Markierung schließt direkt an den bereits Ende des vergangenen Jahres im Zuge der Verlängerung der Straßenbahnlinie 2 umgebauten Straßenquerschnitt an.

weiterSiemensallee: Mehr Platz für Radler

Seniorenbüro: Internet-Einstieg für Ältere

Von Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen sind ältere Menschen besonders betroffen. Um dennoch am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben und mit Familie und Freunden in Kontakt zu bleiben, bietet das Internet viele Möglichkeiten.

weiterSeniorenbüro: Internet-Einstieg für Ältere

Vorschau

Vorschau

Ausschreibungen

Ausschreibungen nach VOB und VOL der Stadt Karlsruhe und teilweise der städtischen Unternehmen

weiterAusschreibungen