Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 9. April 2021

Stimmen aus dem Gemeinderat: SPD: ZKM-Vorplatz: „Neues urbanes Flair“

Elke Ernemann, Stadträtin, SPD-Fraktion

Elke Ernemann, Stadträtin, SPD-Fraktion

 

Der ZKM-Vorplatz ist mit seiner direktem Umgebung Filmpalast, Gastronomie und ZKM ein attraktiver und zentraler Treffpunkt für Menschen aus der ganzen Stadt und dem Stadtteil Südweststadt. Mit der Aufwertung des ZKM-Vorplatzes und des Kubus kann der Aufenthalt noch erlebnisreicher gestaltet werden.

Dass dieses Areal enormes Gestaltungspotential hat, da sind sich erfreulicherweise alle einig. Da wir als SPD-Fraktion schon im Jahre 2014 diesbezüglich einen Anlauf genommen hatten, freut uns die Zustimmung besonders. Basis für eine nachhaltige Weiterentwicklung des Platzes soll das Plätzekonzept aus dem Jahr 2006 bilden, das hier den Schwerpunkt „Neue Medien/Kunst/Film“ vorsieht. Große, noch nicht genutzte Potentiale erlauben beispielsweise eine ausgefallene Möblierung für die neue Aufenthaltsqualität. An dieser Stelle könnte sich noch einmal ein ganz anderes urbanes Flair mit einer neuen Anziehungskraft entwickeln.

Den Kubus mit einbeziehen

In die Überlegungen einer Aufwertung des Platzes muss unserer Auffassung nach ebenso der „Kubus“ mit einbezogen werden. Er sollte für unterschiedliche Nutzungsalternativen im Kontext von Kunst und Kultur geöffnet werden.

Runder Tisch für Umsetzung zugesagt

Seitens der Verwaltung wurde uns für die Umsetzung eines Konzeptes ein „Runder Tisch“ unter Federführung des Stadtplanungsamtes zugesagt. Dabei sollen alle tangierten Institutionen, die beteiligten Fachämter und die interessierte Bürgerschaft mit einbezogen werden, um gemeinsam zu erörtern, wie das Subareal des ZKM unter Berücksichtigung der verschiedenen Interessen an Attraktivität gewinnen kann. Weiterhin müssen natürlich notwendige Sicherheitsaspekte zum Schutz des direkten Nachbarn Bundesanwaltschaft eingehalten werden.
Ich bin mir sicher, dass mit so viel Engagement und Fachkompetenz etwas ganz Besonderes aus dem Platz entstehen wird. Meine Fraktion freut sich, hierzu einen Anstoß gegeben zu haben und auf die Dinge, die da kommen werden.

Elke Ernemann
Stadträtin
SPD-Fraktion

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe