Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 30. April 2021

Gemeinderat: Bauvorhaben nun in der Auslegung

Wo bis vor Kurzem noch einer der typischen Kioske aus den fünfziger Jahren stand, wird sich im Mühlburger Feld bald ein bis zu siebengeschossiges Wohnhaus erheben. Für das derzeit brach liegende Grundstück an der Ecke Wichern-/Weinbrennerstraße gibt es einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan, der nun nach dem Beschluss des Karlsruher Gemeinderats in die öffentliche Auslegung gehen kann.

Ein Großteil des Gremiums begrüßte die „gute Planung“, wie es KAL/Die PARTEI-Stadtrat Lüppo Cramer formulierte. Angesichts des anhaltenden Wohnungsmangels müsse man „in die Höhe gehen, wo immer es möglich ist“, betonte er. Für Dr. Clemens Cremer (GRÜNE) war zudem die große Zahl von 50 Fahrradstellplätzen ein positiver Aspekt. Ablehnung kam dagegen aus der AfD-Fraktion. „Das wird ein ziemlicher Klotz“, kritisierte Stadt-rätin Ellen Fenrich den 20 Meter hohen Bau und monierte zudem die ihrer Ansicht nach zu geringe Anzahl der Auto-Stellplätze. In der „ohnehin schon zugeparkten Wichernstraße“ werde dies zusätzliche Probleme verursachen, sagte Fenrich. -eck-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe