Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 30. April 2021

Personal- und Organisationsamt: Erfahren und loyal

URKUNDE ZUM ABSCHIED: BM Dr Albert Käuflein dankt dem scheidenden POA-Leiter Wolfgang Walter (r.) für sein Wirken. Foto: POA

URKUNDE ZUM ABSCHIED: BM Dr Albert Käuflein dankt dem scheidenden POA-Leiter Wolfgang Walter (r.) für sein Wirken. Foto: POA

 

BM Dr. Albert Käuflein verabschiedet POA-Leiter Wolfgang Walter

Vor dem Hintergrund der Schutzmaßnahmen gegen die Corona-Pandemie verabschiedete Bürgermeister Dr. Albert Käuflein jetzt in kleinem Kreis Wolfgang Walter, den langjährigen Leiter des Personal- und Organisationsamts (POA) aus städtischen Diensten in den Ruhestand. Via Internet waren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amts zugeschaltet.

Der Personaldezernent würdigte dabei Walters Wirken bei der Stadt in den vergangenen fast 43 Jahren und dessen „Tüchtigkeit“ als Grundlage des Aufstiegs in der Stadtverwaltung. Käuflein skizzierte vom Einritt 1978 als Stadtinspektor über den Wechsel 1983 zum POA bis zur Ernennung 2007 zu dessen Leiter die wesentlichen Karriereschritte der Verwaltungsgröße.

In seinem kurzen Rückblick nannte er auch einige wesentliche Meilensteine unter Walters Verantwortung. Dazu gehörten das Projekt zur beruflichen Integration Geflüchteter, der Aufbau von Betrieblichem Gesundheitsmanagement, Wissensmanagement und Geschäftsprozessmanagement, die Personalmarketingkampagne, die Ausgliederung der IT aus dem POA, das Ermöglichen von Führung in Tandem und Teilzeit oder die Dienstvereinbarung zum bürofreien Arbeiten.

Käuflein bekannte, er habe schon als Stadtrat bewundert, „mit welch großer Erfahrung“ der scheidende POA-Leiter in städtischen Sitzungen agiert habe. Diese Erfahrung werde er vermissen, darüber hinaus das „riesige Fachwissen“ Walters, dessen Loyalität und politisches Gespür. Bei Letzterem sei Walter sicherlich seine ehrenamtliche Tätigkeit als Gemeinderat in seiner Wohngemeinde zugutegekommen. Käuflein dankte ihm aber auch dafür, dass er als Dozent und Prüfer an der Verwaltungsschule und an der Hochschule in Kehl sein Wissen weitergegeben habe. -trö-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe