Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 30. April 2021

Stechpalmen zum Baumtag

Foto: Homberg

Foto: Homberg

 

Bäume werden angesichts des Klimawandels für die Natur ebenso immer wichtiger wie für das Wohl-befinden der Menschen. Schon seit den fünfziger Jahren betont der Tag des Baumes die Bedeutung der Bäume. So lange werden auch in Karlsruhe alljährlich ganz bewusst Bäume gepflanzt – außer im vergangenen Jahr, als die Aktion Corona-bedingt abgesagt worden war.

Auch wenn die Pandemie noch nicht überstanden ist, sollte das dieses Jahr nicht noch einmal geschehen, so trafen sich die Mitwirkenden Dienstag in sehr kleinem Rahmen. Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, Prof. Robert Mürb, Vorsitzender der Oberrheinischen Waldfreunde, und der stellvertretende Gartenbauamtsleiter Klaus Weindel pflanzten im Waldstaudengarten des Stadtgartens drei Stechpalmen (unser Bild), Nicht von ungefähr, ist die Stechpalme doch Baum 2021. Mürb und OB unterstrichen die wachsende Wichtigkeit der Bäume im Stadtgebiet.

Mürb war dafür, Baumpatenschaf-ten zu übernehmen. Immerhin stünden im Stadtgebiet um die 150.000 Bäume. Da könne die Zahl der bislang 350 Baumpatenschaften gern noch mächtig anwachsen. Mentrup erinnerte daran, dass die Stadt jährlich rund 800 Bäume neu pflanze – mehr als abgingen. Auch an der neuen Kriegsstraße wüchsen neue Bäume, die die Menschen sicher mehr als 50 Jahre erfreuten. -erg-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe