Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 11. Juni 2021

Naturschutzzentrum: Rappenwört offen für Natur-Einblick

Das Naturschutzzentrum Karlsruhe-Rappenwört will ab Sonntag, 13. Juni, wieder öffnen – selbstredend unter Berücksichtigung der aktuellen Sicherheits- und Hygienevorgaben. Anmeldung ist nicht erforderlich. Von Dienstag bis Freitag, 12 bis 17 Uhr, sowie sonn- und feiertags 11 bis 17 Uhr sind nun wieder die Dauerausstellung und die Sonderschau „Und wenn der Wolf kommt?“ bei freiem Eintritt besuchbar.

In den Ausstellungsräumen dürfen sich insgesamt bis zu 20 Personen gleichzeitig aufhalten. Auch Geocaching, Wald-Rallye und Walderlebnispfad können Interessierte eingeschränkt wieder buchen und nutzen. Ebenso zählen Führungen und sonstige Veranstaltungen zum Angebot, dazu ist eine Anmeldung erforderlich. Mehr Info auf nazka.de oder montags von 9 bis 15 sowie dienstags bis freitags bis 17 Uhr unter 0721/950470.

Das Naturschutzzentrum hat zudem ein neues Outdoor-Angebot eingerichtet. Auch außerhalb der Öffnungszeiten locken beim Quiz „Sommer im Auenwald“ auf einem 1,2 km langen Rundweg neun Stationen mit Fragen zu heimischen Arten. Die Antworten gibt es an Ort und Stelle auf einer Lösungskarte. Startpunkt ist die Wegkreuzung zwischen Wildschweingehege und Naturschutzzentrum. „Ein Tag für mich“ bietet am Sonntag, 13. Juni, 10.30 bis 16 Uhr, Gelegenheit für Zeit in der Natur mit Aktivitäten wie Baummeditation und Spiegelgang. Ein vegetarisches Essen lässt sich am offenen Feuer zubereiten – Anmeldung ebenfalls über Telefonnummer 0721/950470. -red-/-gia-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe