Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 23. Juli 2021

Radlerfrühstück: Für begeisterte Biker gab es Brezeln

Stärkung für radelnde Pendlerin: Laure Hengen (Mitte) erhielt von Ortsvorsteherin Alexandra Ries ein Radlerfrühstück. Foto: Steffler

Stärkung für radelnde Pendlerin: Laure Hengen (Mitte) erhielt von Ortsvorsteherin Alexandra Ries ein Radlerfrühstück. Foto: Steffler

 

Die kleine Stärkung hatte sich Sven Fluhrer redlich verdient. Rund 15 Kilometer lagen gerade hinter dem begeisterten Radler aus Staffort, ehe er an seinem Arbeitsplatz neben dem Durlach Bahnhof ankam, „und das mache ich seit Jahren jeden Tag im Sommer wie im Winter“. Zum Dank für so viel Einsatz gab es eine Brezel, ebenso wie für rund 200 weitere Pendlerinnen und Pendler, die an diesem Morgen per Rad unterwegs waren.

„Wer mit dem Rad zur Arbeit fährt, entlastet die Straßen von Abgasen und Kraftfahrzeuglärm“, betonte Ortsvorsteherin Alexandra Ries beim erstmal in Durlach stattfindenden „Radlerfrühstück“. Gemeinsam mit den Ortschaftsräten Dr. Sonja Klingert, Zahide Yesil und Dr. Ulrich Wagner sowie Martin Stephan von der AOK überreichte Ries ein kleines Dankeschön an die wackeren Pedalritter. Damit sollte zugleich für die von der AOK und dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) organisierte Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ geworben werden. Bis zum 31. August können radbegeisterte Berufspendler mitmachen, das Klima schonen, Staus vermeiden helfen und dabei sogar noch attraktive Preise gewinnen. -eck-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe