Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 23. Juli 2021

TechnologieRegion: Neue Plattform

TRK Innovationsatlas bringt Akteuren direkten Zugang

Schnelle Auffindbarkeit ist in der Welt der Innovationen eine entscheidende Voraussetzung. Mit dem TRK Innovationsatlas finden ab sofort Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kommunen rasch zusammen und sind transparent mit ihren Leistungen dargestellt.

„Als TechnologieRegion Karlsruhe GmbH (TRK GmbH) verstehen wir uns als Knotenpunkt und Treiber für Innovationen“, betont der Vorsitzende des Aufsichtsrats, OB Dr. Frank Mentrup. Mit dem TRK Innovationsatlas wurde im Rahmen des Projekts TRK Innogator NETZ ein Werkzeug ins Netz gebracht, mit dem Innnovationssuchende auf einen Klick Ideengeber finden und kontaktieren können. „Auf der neuen Online Plattform TRK Innovationsatlas (www.innogator.de) stellen wir vielfältige Innovationsakteure der TechnologieRegion Karlsruhe übersichtlich dar“, unterstreicht TRK-Geschäftsführer Jochen Ehlgötz. Darunter sind Innovationszentren, Clusterinitiativen, Netzwerke und Wirtschaftsförderungen mit ihren Kompetenzen und Serviceangeboten So wird schnell erkennbar, wer am Mittleren Oberrhein, in der Südpfalz und im Nordelsass über welches Know how und welches Leistungsangebot verfügt.

Der TRK Innovationsatlas bildet unter anderem die Bereiche Informationstechnologie, Künstliche Intelligenz, Engineering, Mobilität, Digitalisierung, Umwelttechnologie und Standortberatung ab. Damit eignet er sich insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen, die neue Potenziale heben wollen oder Innovationsimpulse benötigen. Das Dach- Projekt TRK „Innogator NETZ“ hat als Vernetzungshilfe das Ziel, die Innovationswertschöpfung in der Region deutlich zu beschleunigen. Der daraus entwickelte TRK Innovationsatlas ermöglicht nun einfachen und direkten Zugang zu Informationen und Partnern. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe