Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 30. Juli 2021

Bibliotheken: Best Places schaffen

ÜBERGABE: OB Mentrup und dbv-Geschäftsführerin Andrea Krieg (links) stellen den Plan für Bibliotheken in Stuttgart vor. Foto: pr

ÜBERGABE: OB Mentrup und dbv-Geschäftsführerin Andrea Krieg (links) stellen den Plan für Bibliotheken in Stuttgart vor. Foto: pr

 

Bibliotheksentwicklungsplan an den Landtag übergeben

„Bibliotheken – Best Places für die Zukunft“ lautet das Leitmotiv des Bibliotheksentwicklungsplans für Baden-Württemberg, der vor Kurzem im Landtag an die Vorsitzende und den Ausschuss für Wissenschaft, Forschung und Kunst übergeben wurde.

Die Landesregierung hat im neuen Koalitionsvertrag die Bibliotheksentwicklung in Baden-Württemberg in den Blick genommen und will die Potenziale öffentlicher Bibliotheken als „Dritte Orte“ erschließen und Anreize zur Zusammenarbeit schaffen. Dazu will sie auch die Ergebnisse des Bibliotheksentwicklungsplans mit Blick auf Umsetzung prüfen, die Fachstellen für das öffentliche Bibliothekswesen stärken und die Beratung von öffentlichen Bibliotheken vor allem in Fragen der Digitalisierung intensivieren.

Bereits seit mehreren Jahren verfolgt der Landesverband Baden-Württemberg im Deutschen Bibliotheksverband (dbv) intensiv das Ziel, Bibliotheken im Land fit für die Zukunft zu machen. Den jetzt von ihm vorgelegten Bibliotheksentwicklungsplan sieht der dbv als erste Stufe für eine weitere Entwicklung.

Für den Vorsitzenden des Landesverbands Baden-Württemberg im dbv, Dr. Frank Mentrup, nimmt dabei die Schließung weißer Flecken in der Bibliotheksversorgung in der Fläche großen Stellenwert ein. „Mehr als zwei Millionen Bürgerinnen und Bürger, das sind 17 Prozent, haben kein Bibliotheksangebot vor Ort und es muss Ziel sein, in den nächsten zehn Jahren die Zahl der weißen Flecken deutlich zu reduzieren“, betont der Karlsruher OB. Der dbv schlägt weiter vor, einen Landesbeirat Zukunft des Bibliothekswesens zu installieren, der Verantwortliche und Akteure zusammenführt und den Prozess der Bibliotheksentwicklung begleitet. -red-/-trö-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe