Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 24. September 2021

Corona: KIZ ist umgezogen

UMZUG IN DIE ALTE FEUERWACHE: Bis 30. September ist im KIZ das Impfen noch möglich. Archivfoto: MMG

UMZUG IN DIE ALTE FEUERWACHE: Bis 30. September ist im KIZ das Impfen noch möglich. Archivfoto: MMG

 

Impfung bis 30. September in der ehemaligen Feuerwache

Das Kreisimpfzentrum (KIZ) ist von der Schwarzwaldhalle in die Räumlichkeiten der nahegelegenen ehemaligen Feuerwache in der Ritterstraße 48 umgezogen. Seit Mittwoch können Impfwillige ihren Piks dort noch bis einschließlich 30. September erhalten. Der Umzug war wegen der Auszählung der bevorstehenden Bundestagswahl notwendig geworden, für die unter anderem auch die Schwarzwaldhalle benötigt wird.

Nach wie vor werden rund 600 Impfungen täglich im KIZ verabreicht – davon mehr als 200 Erstimpfungen. Impfwillige erhalten Termine im KIZ weiterhin über das Buchungssystem impfen-ka.de. Unentschlossene können einen Termin buchen und sich vor Ort im KIZ zunächst beraten lassen. Auch ohne Termin ist die eigene Dosis täglich zwischen 9 und 18 Uhr beziehbar – dabei kann bei Erstimpfungen zwischen den Impfstoffen von BioNTech, Moderna sowie Johnson & Johnson ausgewählt werden.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich am kommenden Montag von 10 bis 16 Uhr im Gartensaal des Schlosses ohne Termin impfen zu lassen. Für Durlacher Schulen findet am 30. September eine Impfaktion in Kooperation zwischen dem Stadtamt Durlach, der Rundum gesund-Apotheke sowie Youmedic, Facharztpraxis für Kinder und Jugendmedizin, in der Durlacher Festhalle statt. Der Termin zur Zweitimpfung wird noch vor den Herbstferien Ende Oktober durchgeführt.

In den Karlsruher Impfzentren sind insgesamt 390.637 Impfungen (Stand 21. September) verabreicht worden, davon 207.095 Erstimpfungen, 181.548 Zweitimpfungen sowie 1.994 Auffrischimpfungen. -has-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe