Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 24. September 2021

Welttag der seelischen Gesundheit

Aktionen widmen sich etwa Einsamkeit und Abseitsfalle

Zum Welttag der seelischen Gesundheit am 10. Oktober führen die Gemeindepsychiatrischen Verbünde in Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Jahren vielfältige Veranstaltungen durch. Im Fokus der diesjährigen Reihe unter der Schirmherrschaft von Sozialbürgermeister Martin Lenz und Landrat Dr. Christoph Schnaudigel steht das Thema Depression.

Psychische Erkrankungen nehmen seit Jahren zu und prägen die Gesellschaft, die trotz allem teils noch Vorurteile schürt. Zusätzliche Auswirkungen auf die seelische Gesundheit zeichnen sich über die belastende Pandemie ab. Auch dies wird behandelt.
Der Auftakt erfolgt am Montag, 27. September, 18 Uhr, im Ständehaus mit einem Vortrag von Diplom-Psychologe Thomas Flocken zum Thema Einsamkeit.

Die zentrale Veranstaltung findet am Mittwoch, 29. September, 18.30 Uhr, in Stutensee statt und beschäftigt sich damit, wie es ist „In der Abseitsfalle?!“ zu stecken. Es geht um Sport und Depression. Weiter umfasst das Programm etwa die Vernissage zur Schau „Gedankensprünge“ am Dienstag, 5. Oktober, um 9 Uhr beim Karlsruher Integrationsfachdienst, die Veranstaltung „Tagesstätte wirkt – auch gegen Depression“ am Mittwoch, 6. Oktober, um 18 Uhr, im Zentrum für seelische Gesundheit sowie eine Schulung zum „Waldbaden“ am Samstag, 9. Oktober, von 14 bis 18 Uhr in Rüppurr (mehr auf karlsruhe.de/wsg). -gem-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe