Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 1. Oktober 2021

Park(ing) Day: Leben statt Blechlawine

AM PARK(ING) DAY informierte sich OB Mentrup über die Angebote auf dem Lidellplatz. Foto: Hertweck

AM PARK(ING) DAY informierte sich OB Mentrup über die Angebote auf dem Lidellplatz. Foto: Hertweck

 

Park(ing) Day in diesem Jahr mit Rekordbeteiligung

Teppich und Kunstrasen, Kaffee und Kuchen, Sitzgelegenheiten und Infostände an Stelle parkender Autos – so hatten sich zahlreiche Straßen und Plätze in Karlsruhe zum Park(ing) Day herausgeputzt. „Das sieht aber richtig gut aus“, zeigte sich denn auch Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup bei seinem Besuch auf dem Lidellplatz beeindruckt von der Vielfalt an Ideen.

Auf rund 100 abgesperrten Parkplätzen quer durch das ganze Stadtgebiet wurde vergangenen Freitag dafür geworben, statt parkender Autos Platz für mehr Begegnung, Erholung und Freizeitnutzung zu schaffen. Insgesamt 34 teilnehmende Organisationen bedeuteten dabei einen neuen Rekord. „Daraus ist eine richtige zivilgesellschaftliche Bewegung geworden“, stellte der OB fest und warb dafür, den Park(ing) Day auf mehrere Wochen auszudehnen, denn „dann kämen die Leute wirklich ins Grübeln, ob das nicht lebenswerter ist“. Vor allem kleinere Plätze könnten sich dann zu attraktiven Nachbarschaft-Treffpunkten entwickeln.

Beim Park(ing) Day war in diesem Jahr die Stadt Karlsruhe wieder mit zwei Ständen vertreten. Auf dem Lidellplatz informierte das Gartenbauamt zusammen mit dem Amt für Umwelt- und Arbeitsschutz über das Korridorthema „Meine grüne Stadt“, während wenige Schritte weiter das Stadtplanungsamt mit einer Fotomontage verdeutlichte, wie der Platz ohne Autos aussehen könnte. „Die meisten Gespräche waren sehr positiv“, bilanzierte Erik Fillies vom Stadtplanungsamt und verwies dabei auf die Bewertungen. Zahlreiche grüne Klebepunkte auf der Fotomontage dokumentierten die Zustimmung der Besucher und nur zwei rote Punkte signalisierten Ablehnung. -eck-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe