Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 8. Oktober 2021

Corona: Impfkampagne geht weiter

UNTER DIE LETZTEN Impflinge mischte sich Bürgermeisterin Bettina Lisbach kurz vor der endgültigen Schließung des KIZ. Foto: MMG

UNTER DIE LETZTEN Impflinge mischte sich Bürgermeisterin Bettina Lisbach kurz vor der endgültigen Schließung des KIZ. Foto: MMG

 

KIZ ist geschlossen / Weiterhin Impfaktionen in der Karlsruher Innenstadt

Mit dem letzten Piks hat auch das Kreisimpfzentrum (KIZ) Karlsruhe am vergangenen Donnerstag seine Türen geschlossen. Nun wird in Baden-Württemberg hauptsächlich über Hausarzt- und Corona-Schwerpunktpraxen – zu finden auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung – geimpft.

Zusätzlich stehen weiterhin Mobile Impfteams (MIT) für Impfaktionen sowie Auffrischungsimpfungen etwa in Senioreneinrichtungen zur Verfügung. Bürgermeisterin Bettina Lisbach und Impfzentrumsleiter Dr. Andreas Ruf ziehen eine positive Bilanz der Impfkampagne – wenn auch mit einem lachenden und einem weinenden Auge. „Aus unserer Sicht war es unbedingt notwendig, Impfzentren in dieser Form zu betreiben, und wir hätten das gerne fortgeführt“, betonte Lisbach.

Allerdings sei es durch die fehlende Auslastung der letzten Wochen nachvollziehbar, dass das Land die geplante Schließung nun umgesetzt habe. „Wir sind froh, dass alles so reibungslos und mit so viel Unterstützung gelaufen ist“, bekräftigte auch Ruf. „Die schmerzliche Seite ist allerdings, dass wir mit unseren Anstrengungen gerne mehr erreicht hätten.“ Laut Studien seien 95 Prozent der deutschen Erwachsenen impfbereit. „Aber sie waren halt nicht alle da“, machte der Mediziner deutlich. Dennoch sei man vorbereitet, all diejenigen mit Unterstützung von MIT zu impfen, die sich jetzt noch für eine Impfung entscheiden. Mit diesem Angebot unterstützt das Land die Impfkampagne weiter.

Das für Karlsruhe und Umgebung zuständige MIT Klinikum Karlsruhe bietet aktuell Impfaktionen in ECE Center Ettlinger Tor, Kammertheater und Schloss an. Unter anderem ist das Impfen also wieder beim Shoppen im ECE möglich: Vom 8. bis 16. Oktober werden täglich zwischen 14 und 20 Uhr Spritzen aufgezogen – nur am verkaufsoffenen Sonntag, 10. Oktober, geht die Aktion von 12 bis 18 Uhr. Im Kammertheater in der Herrenstraße 30/32 finden vom 8. bis 10. Oktober Impfaktionen täglich von 12 bis 16 Uhr statt. Am 12., 19. und 29. Oktober verteilt ein Mobiles Impfteam im Gartensaal des Schlosses (Schlossbezirk 10) von 10 bis 16 Uhr den schützenden Piks. Eine aktuelle Übersicht der Aktionen gibt es auf impfen-ka.de. -bea-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe