Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 26. November 2021

Aussegnungshalle Wolfartsweier: Auszeichnung für besonderes Bauwerk

ÜBER DEN HÄRING-PREIS freuen sich Hochbauamtsleiterin Sick, Architekt Christian Fischer-Wasels (rechts) und Friedhofsamtsleiter Vogel. Foto: Müller-Gmelin

ÜBER DEN HÄRING-PREIS freuen sich Hochbauamtsleiterin Sick, Architekt Christian Fischer-Wasels (rechts) und Friedhofsamtsleiter Vogel. Foto: Müller-Gmelin

 

Was lange währt, wird endlich gut. Dieses Motto trifft auf die Aussegnungshalle auf dem Wolfartsweierer Friedhof in besonderem Maße zu, denn das Bauwerk ist nach mehr als zehn Jahren Vorlaufzeit so gut geworden, dass es mit dem Hugo-Häring-Preis für besonderes Bauen ausgezeichnet wurde.

Die Leiterin des Amts für Hochbau und Gebäudewirtschaft, Prof. Anne Sick, freute sich angesichts dieser Vorgeschichte ganz besonders über die Urkunde und die Plakette, die nun an dem Gebäude angebracht ist. „Hier ist mit bescheidenen Mitteln ein besonderer Ort entstanden, der Feierlichkeit und Würde ausstrahlt“, lobte Sick. Der Leiter des Friedhofs- und Bestattungsamts, Matthäus Vogel, hob hervor, dass die Aussegnungshalle von den Menschen angenommen werde. „Sie überzeugt insbesondere neben dem guten Einfügen in das Landschaftsbild durch die klimafreundlichen Baumaterialien und die eingesetzte Technik“, fügte Vogel hinzu. -eck-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe