Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 3. Dezember 2021

Digitale Tarife Homezone und Luftlinie bieten den Fahrgästen mehr Flexibilität

Änderungen zum Fahrplanwechsel: KVV steht vor großen Neuerungen

Beim Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) tut sich Einiges: Am zweiten Dezember-Wochenende werden nicht nur Bahntunnel und oberirdische Gleistrasse der Kombilösung ihrer Bestimmung übergeben. Pünktlich zum Fahrplanwechsel am Sonntag, 12. Dezember, kommen auch zwei neue digitale Tarife: Homezone und die Luftlinie.

weiterÄnderungen zum Fahrplanwechsel: KVV steht vor großen Neuerungen

Vorschau

Karlsruher Christkindlesmarkt: Aus für Weihnachtsstadt? Land erwägt Schließung

Anfang der Woche herrschte auf dem Karlsruher Christkindlesmarkt noch Zuversicht, nun erwarten Schausteller und Verwaltung das Ende der ursprünglich bis 23. Dezember geplanten Veranstaltung. Wie die Landesregierung am vergangenen Dienstag signalisiert hat, sollen die noch geöffneten Weihnachtsmärkte in Baden-Württemberg spätestens zum Wochenende schließen, auch der Betrieb der vorige Woche Donnerstag eröffneten Stadtwerke Eiszeit vor dem Schloss (unser Bild) wäre fraglich.

weiterKarlsruher Christkindlesmarkt: Aus für Weihnachtsstadt? Land erwägt Schließung

Fördergelder: Millionen für die Innenstadt

Für die Entwicklung der Innenstadt soll die Stadt Karlsruhe bis 2025 rund 4,2 Millionen Euro Fördergelder vom Bund erhalten. Dafür folgte die Stadt einem Aufruf des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat (BMI), das „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ unterstützen möchte.

weiterFördergelder: Millionen für die Innenstadt

Historisches ohne historische Bahnen

Wegen der unsicheren Corona-Lage wird der Verein Treffpunkt Schienennahverkehr keine Innenstadt-Ringlinie mit historischen Fahrzeugen an den Adventssonntagen betreiben. Somit wirkt diese auch nicht beim ohnehin beschränkten Zeremoniell zur Inbetriebnahme der Kombilösung am Wochenende des dritten Advents mit.

weiterHistorisches ohne historische Bahnen

Vorschau

Kombilösung: Nächste Woche ist es nun soweit

Nach rund zwölf Jahren ist es jetzt noch eine Woche, bis die Kombilösung an den Start geht: mit dem Kaiserstraße-Bahntunnel samt Südabzweig und auf weiter südlich ebenfalls entscheidender Ost-West-Achse der mit neuer Gleistrasse neuen Kriegsstraße. Natürlich laufen die Vorbereitungen seit Wochen auf Hochtouren, unterstreicht die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (KASIG) als Bauherrin der Kombilösung.

weiterKombilösung: Nächste Woche ist es nun soweit

Vorschau

Termine meist schnell vergriffen / Übersichtskarte und Online-Buchung nutzen

Corona: Mehr Impfstellen in Karlsruhe

Bei einer weiteren Zuspitzung der pandemischen Lage will die Landesregierung zum Wochenende erneut Einschränkungen des öffentlichen Lebens beschließen. Zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses galt im Land die „Alarmstufe II“. Um die Impfquote zu erhöhen, sind nun auch in Karlsruhe wieder mehr Impfkapazitäten aufgebaut.

weiterCorona: Mehr Impfstellen in Karlsruhe

Vorschau

Interimsmodell zu Sanierungsphasen ökologisch und ökonomisch sinnvoll / Planungsausschuss begrüßte Konzept / Frage nach Notwendigkeit eines Architektenwettbewerbs

Planungsausschuss: Festes Ausweichquartier für Schulen

War bisher bei der Sanierung von Schulgebäude die Aufstellung von Containern zumeist das Mittel der Wahl, um derweil den Unterrichtsbetrieb fortführen zu können, so will die die Stadt Karlsruhe künftig einen anderen Weg beschreiten. „Zukunft Schule“ heißt das Konzept für ein festes Übergangsgebäude, das dann von den Schülerinnen und Schülern der jeweils zur Erneuerung anstehenden Bildungseinrichtung genutzt werden soll.

weiterPlanungsausschuss: Festes Ausweichquartier für Schulen

Vorschau

Auszeichnung: Ehrennadel für Lüppo Cramer

Er gilt als Dauerbrenner in der Karlsruher Politik, seit mehr als 40 Jahren ist Lüppo Cramer Mitglied des Gemeinderats. Dieses Wirken zum Wohle von Stadt und Bürgerschaft über vier Jahrzehnte hinweg würdigte der Deutsche Städtetag jetzt mit der Verleihung seiner Ehrennadel.

weiterAuszeichnung: Ehrennadel für Lüppo Cramer
Bauausschuss will Nachbesserung in der Händelstraße

Bauausschuss: Vergabe wurde gestoppt

Die Vergabe von Tiefbauarbeiten galt im Bauausschuss bisher stets als Formsache. Nicht so beim Umbau der Händelstraße. Dazu sorgte das Gremium für ein Novum, indem eine Mehrheit die Auftragsvergabe ablehnte. Damit muss das Verfahren aufgehoben und neu angesetzt werden. Welche Konsequenzen aus diesem Beschluss resultieren und ob möglicherweise zusätzliche Kosten durch Schadenersatz drohen, will die Verwaltung Bürgermeister Dr. Albert Käuflein zufolge, der die Sitzung leitete, nun aufarbeiten.

weiterBauausschuss: Vergabe wurde gestoppt

Klärwerk: Höhere Kosten für Verbrennungslinie

Um knapp zwei Millionen Euro höher fallen die Kosten für die Sanierung der Klärschlamm-Verbrennungslinie 2 im städtischen Klärwerk aus. Der Bauausschuss machte jetzt mit seinem einstimmigen Votum den Weg frei für die Beauftragung weiterer Leistungen an die Fachfirma.

weiterKlärwerk: Höhere Kosten für Verbrennungslinie

Forstamt: Holzernte auch für 2022 reduziert

Obwohl der Karlsruher Stadtwald mit einem regenreichen Frühjahr 2021 etwas verschnaufen konnte, leidet er weiterhin unter der vorangegangenen Trockenheit. Nicht zum ersten Mal wird daher die Holzernte reduziert ausfallen, so eben auch im kommenden Jahr: Wie Forstamtsleiter Ulrich Kienzler dem Ausschuss für öffentliche Einrichtungen präsentierte, plant das Forstamt für 2022 nur mit 80 Prozent des üblichen Hiebsatzes.

weiterForstamt: Holzernte auch für 2022 reduziert

Vorschau

Förster und Reservisten kämpfen im Stadtwald gegen invasive Art

Forstamt: Pferd rückt Neophyt zu Leibe

Mit Leichtigkeit zieht Tamino das Bäumchen aus der Erde. Was für die Einsatzkräfte unmöglich ist, gelingt dem Kaltblüter mühelos. Das 900 Kilogramm schwere Rückepferd (unser Bild) ist es gewohnt, größere Lasten hinter sich herzuziehen. Im Waldgebiet Rißnert in Rüppurr hilft es den Förstern und der tatkräftig unterstützenden Reservistenkameradschaft Karlsruhe, die Spätblühende Traubenkirsche zu entfernen.

weiterForstamt: Pferd rückt Neophyt zu Leibe

Vorschau

Hochwasserschutz: Dammertüchtigung am Rhein geht in Planung

Um den Karlsruher Westen auch künftig vor Hochwasser zu schützen, will das Regierungspräsidium Karlsruhe (RP) den Rheinhochwasserdamm ertüchtigen. Der parallel zum Rhein verlaufende Abschnitt entlang des Knielinger Sees erhielt nach ersten Begehungen die höchste Priorität.

weiterHochwasserschutz: Dammertüchtigung am Rhein geht in Planung

Erster Umweltbericht der Volkswohnung

Ihren ersten Umweltbericht hat nun die städtische Tochtergesellschaft Volkswohnung GmbH vorgelegt. Darin legt das Unternehmen gebündelt Kennzahlen, Ziele, strategische Entwicklungen und Aktivitäten im Bereich Umwelt-, Klima- und Naturschutz dar.

weiterErster Umweltbericht der Volkswohnung

„Rennbuckeldüne“: Keine Bedenken beim Denkmal

Zur geplanten Neuausweisung des flächenhaften Naturdenkmals „Rennbuckeldüne“ in der Nordweststadt hörte der Ausschuss für Umwelt und Gesundheit einen Sachstandsbericht der Naturschutzbehörde.

weiter„Rennbuckeldüne“: Keine Bedenken beim Denkmal

Vorschau

Institutionen machen mit Beleuchtung und Flaggen aufmerksam auf alltägliches Problem

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen: Karlsruhe leuchtet orange

Karlsruhe leuchtet derzeit vielerorts orange. Seit dem 25. November, Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen, sind verschiedene Gebäude von Institutionen und Unternehmen in der Symbolfarbe angestrahlt. Darunter sind das Konzerthaus und das Badische Staatstheater. Vor dem Ständehaus und an 17 weiteren Standorten wurden an dem Aktionstag zudem orangefarbene Flaggen gehisst.

weiterInternationaler Tag gegen Gewalt an Frauen: Karlsruhe leuchtet orange

KVV-Aktion: Mobil ohne Auto

Alle Seniorinnen und Senioren, die sich mit dem Gedanken tragen, ihre Fahrerlaubnis abzugeben, werden vom Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) noch bis zum 31. August 2022 für ein Jahr mit einer kostenlosen „Karte ab 65“ belohnt.

weiterKVV-Aktion: Mobil ohne Auto

TechnologieRegion: Transformation mit Erfolg gemeistert

Die erfolgreiche Transformation von Unternehmen war in dieser von Wandel geprägten Zeit Schwerpunkt des diesjährigen Innovationspreises NEO der TechnologieRegion Karlsruhe (TRK) GmbH. Die auf Metall-3D-Druck spezialisierte Rosswag GmbH aus Pfinztal hat vorige Woche Freitag die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung erhalten.

weiterTechnologieRegion: Transformation mit Erfolg gemeistert

Vorschau

Tauschhütte soll Miteinander fördern und Ressourcen schonen

Tauschhütte: Geben und nehmen

Ausrangierte Telefonzellen, die als öffentliche Bücherschränke dienen, gibt es vielerorts – doch wohin mit Tauschgegenständen, die keine Bücher sind? Um das nachbarschaftliche Miteinander zu fördern und Ressourcen zu schonen, gibt es in der Waldstadt nun eine Tauschhütte, die am vergangenen Freitag offiziell ihren Dienst antreten durfte.

weiterTauschhütte: Geben und nehmen

Stadtwerke für Klimaschutz geehrt

Unter den Top 5 haben die Stadtwerke Karlsruhe beim ersten Deutschen Umweltmanagement-Preis (Kategorie „Beste Maßnahme Klimaschutz“) abgeschnitten.

weiterStadtwerke für Klimaschutz geehrt

Vorschau

Karlsruhe im Fokus: Drei fotografische Blickwinkel aus den siebziger bis neunziger Jahren

Stadtmuseum: „Klick“ im richtigen Augenblick

Drei fotografische Handschriften, drei dokumentarische und künstlerische Blickwinkel auf eine Stadt im Wandel und ihre Menschen sind bis voraussichtlich nächsten Juli im Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais zu sehen. Die Ausstellung „Karlsruhe im Fokus“ zeigt 400 in den Siebzigern bis Neunzigern des 20. Jahrhunderts entstandene, größtenteils erstmals veröffentlichte fotografische Ansichten von Adelheid Heine-Stillmark, Walter Schnebele und Dietmar Hamel aus den Beständen des Stadtarchivs.

weiterStadtmuseum: „Klick“ im richtigen Augenblick

Vorschau

Zoo: Ausweichquartier für Giraffen-Trio

Die drei Giraffen aus dem Karlsruher Zoo haben vorübergehend ein Domizil im Hessischen bezogen, das Trio kam jetzt wohlbehalten im Opel-Zoo in Kronberg an. Nike, Wahia und Maja (unser Bild) waren von einem Spezialtransporter mit extra hohem Anhänger einzeln vom Badischen in den Taunus gefahren worden. Die Entscheidung für die temporäre Abgabe hat mit dem Umbau der Afrikasavannen-Anlage zu tun. Nachdem die Tiere in der ersten Bauphase immer unruhiger wurden, musste kurzfristig ein Ausweichquartier für sie gefunden werden, und der Opel-Zoo sagte Hilfe zu.

weiterZoo: Ausweichquartier für Giraffen-Trio

Vorschau

Hauptausschuss beschließt Annahme von Spenden

Zuwendungen: Löwenanteil für Zoo

Zahleiche Privatpersonen und Unternehmen unterstützen immer wieder die Stadt und ihre Gesellschaften mit Geld oder Sachmitteln bei der Erfüllung ihrer Aufgaben. Allein in den Monaten September und Oktober dieses Jahres bekam die Stadtkämmerei Zuwendungen in einem Gesamtwert von 292.000 Euro angezeigt.

weiterZuwendungen: Löwenanteil für Zoo

Sitzbank für Park ermöglichen

Zu wenige Sitzbänke in der Günther-Klotz-Anlage hatte die SPD-Fraktion in der Gemeinderatssitzung vom 18. Mai bemängelt und die Stadt aufgefordert, nachzurüsten.

weiterSitzbank für Park ermöglichen

Vorschau

„The plural life of Identity”: Ausstellung des Fotografinnen-Duos Elsa & Johanna

Deutschlandpremiere in der Städtischen Galerie: Rollenspiele im Retro-Look

Elsa Parra und Johanna Benaïnous beobachten leidenschaftlich gerne Menschen. Ein zunächst nicht ungewöhnlicher Zeitvertreib. Bei den in Paris lebenden Fotografinnen bleibt es aber nicht dabei. Sie sehen bei ihren Streifzügen genau hin, erfinden Geschichten und verwandeln sie in Bildwelten. Unter dem Titel „Elsa & Johanna. The Plural Life of Identity“ präsentiert die Städtische Galerie Karlsruhe bis kommenden März die erste Einzelausstellung der Künstlerinnen in Deutschland.

weiterDeutschlandpremiere in der Städtischen Galerie: Rollenspiele im Retro-Look
Rote Karte für sexistische Werbung / Stadt entwirft Richtlinien

Hauptausschuss: Klare Kante zeigen

Sexistischer Werbung im öffentlichen Raum ist die rote Karte zu zeigen: Darin waren sich am Dienstag auf der jüngsten öffentlichen Sitzung des Hauptausschusses die Stadträtinnen und Stadträte aller Fraktionen einig.

weiterHauptausschuss: Klare Kante zeigen

Bekenntnis zu Streuobstwiesen

In ihrem Engagement für den Erhalt des Bestands an lokalen Streuostwiesen sind die gemeinnützige Streuobstinitiative des Stadt- und Landkreises und die Stadt Karlsruhe bereits wichtige Partner. Jetzt ist das Bündnis auch formal in trockenen Tüchern. Am Dienstag entschied der Hauptausschuss des Gemeinderats einstimmig, dass die Stadt der Streuobstinitiative als Mitglied beitritt. Der Beitrag der Mitgliedschaft beträgt 120 Euro im Jahr.

weiterBekenntnis zu Streuobstwiesen

Rat für Eltern zur Pubertät

„Das geht Dich nichts an, lass mich in Ruhe!“: Der Alltag mit Pubertierenden wirbelt das Familienleben häufig durcheinander und gehört wohl zu den größten Herausforderungen für Eltern. Während sich die Teenager plötzlich Gedanken über Alkohol, Liebe und Sexualität machen, versuchen ihre Eltern, den Spagat zwischen Loslassen und Halt geben zu meistern.

weiterRat für Eltern zur Pubertät

Vorschau

Karlsruher Naturschützer Artur Bossert ist nun Träger des Bundesverdienstkreuzes

Bundesverdienstkreuz: Einsatz für Biodiversität

Lobende Worte sind im Haus Solms bei der Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland üblich. Aber dass ein Geehrter mit derart viel Lob über-schüttet wird, ist eher die Ausnah-me. Mit OB Dr. Frank Mentrup und Landesstaatssekretär Andre Baumann gleich zwei Laudatoren skizzierten das außergewöhnliche Engagement von Artur Bossert für den Artenschutz und die Biodiversität im Land.

weiterBundesverdienstkreuz: Einsatz für Biodiversität

Vorschau

Vorschau

Ausschreibungen

Ausschreibungen nach VOB und VOL der Stadt Karlsruhe und teilweise der städtischen Unternehmen

weiterAusschreibungen

Vorschau