Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 24. Dezember 2021

Neue Turnhalle für Südendschule

Die Südendschule in der Südweststadt bekommt eine neue Turnhalle. Bei einem europaweiten Planungswettbewerb wurden Entwürfe für den Neubau einer modernen Zweifeldsporthalle gesucht, die die beiden veralteten Hallen ersetzen soll.

Die Architekturbüros mit den besten Entwürfen erfuhren nun Auszeichnungen. Das Büro Sieckmann Walther Architekten aus Hamburg überzeugte die Fachjury am meisten und belegte den ersten Platz. Die Entscheidung fiel ebenso einstimmig aus wie bei den zweitplatzierten BJW Architekten Broghammer.Jana.Wohlleber aus Zimmern ob Rottweil. Insgesamt hatten sich 18 Architekturbüros an dem Wettbewerb beteiligt. Die Leiterin des Amts für Hochbau und Gebäudewirtschaft, Prof. Anne Sick, sagte über den Siegerentwurf: „Er schafft räumliche Qualitäten, eine wunderschöne Dachfläche und lässt Tageslicht ins Innere.“

Der Entwurf sei so ausgereift, dass der Bauherr theoretisch sofort losbauen könnte. Einfach sei die Aufgabe nicht gewesen, das Grundstück beengt, betonte Sick. Architekt Martin Sieckmann erklärte: „Die größte Herausforderung war die Schulhoferweiterung.“ Die war in der Ausschreibung gefordert. Er und sein Kollege Johannes Walther haben daher einen Dachgarten auf der ins Erdreich abgesenkten Sporthalle geplant, den die Kinder nutzen können. Durch eine große Fensterfront gibt es dennoch Tageslicht. Eine Photovoltaikanlage ist ebenfalls geplant. Als nächstes finden Verhandlungsgespräche mit den gekürten Architekturbüros statt.

Das Projekt ist für den städtischen Doppelhaushalt 2024/2025 vorgesehen. Ende 2026 soll die Sporthalle fertig sein. Interessierte können die Wettbewerbsbeiträge online einsehen über karlsruhe.de/suedendschule_sporthalle. -gia-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe