Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 6. Mai 2022

Vorschau

Stadt lässt Solidaritätsaktion wiederaufleben / Geld fließt in ukrainische Hilfsprojekte und soll Leid der Menschen lindern

„Karlsruhe hilft“ sammelt Spenden

Um Menschen in der Ukraine zu unterstützen, hat die Stadt erneut die Solidaritätsaktion „Karlsruhe hilft“ angekurbelt. Mit dem Format, das die Verwaltung 2005 nach dem verheerenden Tsunami im Indischen Ozean ins Leben rief, koordiniert Karlsruhe Hilfsaktionen und leitet Spendengelder gezielt an Projekte und Organisationen in dem vom Krieg gebeutelten Land weiter.

weiter„Karlsruhe hilft“ sammelt Spenden

Vorschau

Feuerwehr: Karlsruher Feuerwehrleute aus Ukraine zurück

Nach 2.800 Kilometern Strecke sind am Montag neun Karlsruher Feuerwehrleute aus der Ukraine zurückgekehrt. Sie begleiteten acht Fahrzeuge, die Karlsruhe, Freudenstadt sowie weitere Stadt- und Landkreise gespendet hatten.

weiterFeuerwehr: Karlsruher Feuerwehrleute aus Ukraine zurück

Vorschau

Städtischer Empfang zum Tag der Arbeit stand unter dem Eindruck aktueller Krisen

Tag der Arbeit: Die Welt neu denken

Traditionell lädt die Stadt Vertreter von Gewerkschaften und Zivilgesellschaft zum „Tag der Arbeit“ ins Rathaus ein. Der aktuelle Empfang zum 1. Mai stand unter dem Titel „Unser Weg in eine nachhaltige Zukunft – wie gelingt gesellschaftliche Transformation?“ Neben Dieter Bürk, Vorsitzender Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) Stadtverband Karlsruhe, sprach Professor Johannes Orphal, Klimaforscher am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

weiterTag der Arbeit: Die Welt neu denken

Vorschau

Turmbergbahn: Chance auf neue Lösungen

„Seit Jahren gibt es immer wieder Verkehrschaos auf dem Turmberg: Der Neubau, die Verlängerung und Automatisierung der Turmbergbahn gibt uns die Chance, neue Lösungen zu entwickeln“, erklärt Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup seine Aussage, dass der Straßenverkehr auf Karlsruhes Hausberg nach der Erneuerung und Verlängerung der Turmbergbahn neu gestaltet werden könne und führt weiter aus: „Wir können uns die Zeit nehmen, dies mit allen Beteiligten ausführlich und ergebnisoffen zu diskutieren. Erreichbarkeit für alle, Sicherheit und der Schutz von Mensch und Natur müssen dabei im Vordergrund stehen.“

weiterTurmbergbahn: Chance auf neue Lösungen

Fest der Sinne: Am besten ohne Auto in die Innenstadt

Das Fest der Sinne verwandelt Karlsruhes Innenstadt am Wochenende in einen Rausch von Farben, Genüssen, mannigfaltigen Eindrücken. Noch konnte der Kriegsstraßentunnel nicht seiner Bestimmung für den Kraftfahrzeugverkehr übergeben werden, dafür lädt er Passantinnen und Passanten am Samstag, 7. Mai, zum Spaziergang ein.

weiterFest der Sinne: Am besten ohne Auto in die Innenstadt

Vorschau

Nachgeholter Eröffnungsrundgang in U-Haltestelle mit Architekt Ludwig Wappner / Handwerkliche Spitzenleistung gewürdigt / Bislang fast keine Vandalismusschäden

Details der „Kathedrale des Lichts“

Wer mit der Bahn in der Karlsruher Innenstadt unterwegs ist, hat es meistens eilig und in den unterirdischen Haltestellen eher selten einen Blick fürs Detail. Dabei bietet gerade unter dem Marktplatz die „Kathedrale des Lichts“, wie Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup das Bauwerk nennt, eine ganze Reihe von Besonderheiten.

weiterDetails der „Kathedrale des Lichts“

Aktionen für die Reallabore gesucht

Nachdem sich der Gemeinderat mit großer Mehrheit für die Umsetzung von Reallaboren im Passagehof und in der nördlichen Kriegsstraße ausgesprochen hat, geht das Stadtplanungsamt nun an die Ausgestaltung der temporär frei werdenden Verkehrsflächen.

weiterAktionen für die Reallabore gesucht

Vorschau

Bewerben um Ausstellung in der Orgelfabrik

Orgelfabrik: Begehrte Kulisse

Als Kulisse für Ausstellungen ist und bleibt die Durlacher Orgelfabrik mit ihrem morbiden Charme äußerst reizvoll. Seit mehr als 30 Jahren dient sie Künstlerinnen und Künstlern als Plattform für Experimente und Ausstellungen.

weiterOrgelfabrik: Begehrte Kulisse

Brennpunkt zu E-Lade-Fragen

Wenn die grundsätzlich auf dem Vormarsch befindliche Elektromobilität in der Fläche funktionieren soll, muss ein entsprechendes Netz an Ladestationen bereitstehen.

weiterBrennpunkt zu E-Lade-Fragen

Vorschau

Smarte Mobilität: Umfrage und Talks

Mit dem Slogan Smart Mobility Karlsruhe präsentiert sich die Fächerstadt als Standort für nachhaltige, digitale und integrierte Mobilität und bewirbt sich für die Ausrichtung des UITP Global Public Transport Summits in den Jahren 2025 und 2027.

weiterSmarte Mobilität: Umfrage und Talks
Ausgewählte Karlsruher Bürgerschaft erhält bald Post von der städtischen Erhebungsstelle

Die Erhebung für den Zensus 2022 beginnt

Elf Jahre nach der letzten Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung in Deutschland findet zum Stichtag 15. Mai 2022 wieder ein bundesweiter Zensus statt. Damit folgt Deutschland einer Verordnung der Europäischen Union, die die Mitgliedstaaten zu dieser hoheitlichen Aufgabe verpflichtet.

weiterDie Erhebung für den Zensus 2022 beginnt

Vorschau

Vielfältige Bäderlandschaft bleibt, es ist aber mit Einschränkungen zu rechnen

Bäder: Starke Verluste und Personalmangel

Erst kam Corona, dann noch viel Regen: Entsprechend mau fällt die Bilanz des vorigen Jahres aus Sicht der Karlsruher Bäder aus. Deren Leiter Oliver Sternagel weiß als Vizepräsident der European Waterpark Association genau, dass dies freilich eine allgemeine Bürde ist. Und doch gelte noch viel intensiver als sonst schon: „Wir stehen vor großen Herausforderungen.“

weiterBäder: Starke Verluste und Personalmangel

Hilfe für Wölfle auf dem Weg

Seit Sonntag, 1. Mai, lockt auch das ehrenamtlich betriebene Freibad in Wolfartsweier wieder ins willkommene Nass. Mit viel Einsatz, Leidenschaft und Spendenakquise halten der Förderverein und weitere Engagierte das Wölfle am Leben – auch die Stadt unterstützt.

weiterHilfe für Wölfle auf dem Weg

Vorschau

Neue Standorte in der Kaiserallee 8 und in Hagsfeld

Digitales Bürgerbüro schließt im Rathaus am Marktplatz: Die Terminals ziehen um

Das bisher im Rathaus am Marktplatz angesiedelte digitale Bürgerbüro, das seit Beginn der Corona-Pandemie geschlossen war, wird dort auch nicht wieder öffnen. Es wandert jetzt zu zwei neuen Standorten. Die Terminals ziehen um in das Bürgerbüro in der Kaiserallee 8 und das Bürgerbüro Ost in Hagsfeld.

weiterDigitales Bürgerbüro schließt im Rathaus am Marktplatz: Die Terminals ziehen um

Gemeinderat: Von der A8 in den Linienbus

Mit Aussicht auf ein „Reallabor“ blieb ein CDU-Antrag unabgestimmt, der sich um die Einrichtung einer Bushaltestelle beim Mitfahrerparkplatz der A8-Anschlussstelle Karlsbad drehte.

weiterGemeinderat: Von der A8 in den Linienbus

Vorschau

Gemeinderat: Vergabe zu Papierabfällen

Die Entsorgung und möglichst Wiederaufbereitung von Abfällen ist ein teures, nicht selten aufwendiges und natürlich vor allem ökologisch sensibles Unterfangen.

weiterGemeinderat: Vergabe zu Papierabfällen

Gemeinderat: Rettungsschirm für ÖPNV verlängert

Da die Unternehmen im öffentlichen Personennahverkehr weiterhin mit den finanziellen Folgen der Corona-Pandemie zu kämpfen haben, soll der „Rettungsschirm“ von Bund und Land bis Ende 2022 verlängert werden.

weiterGemeinderat: Rettungsschirm für ÖPNV verlängert

Gemeinderat: Verlängerung der Veränderungssperre

Um ein weiteres Jahr bis zum 6. Juni 2023 wird die Veränderungssperre für das Gebiet „Kaiserallee, Scheffelstraße, Goethestraße und Schillerstraße“ verlängert.

weiterGemeinderat: Verlängerung der Veränderungssperre

Gemeinderat: Beratung in Ausschüssen

Zu den direkt aus dem Gemeinderat verwiesenen Anträgen zählt die CDU-Forderung nach Hundesteuer-Befreiung für Besitzerinnen und Besitzer von Assistenzhunden: Thema im Hauptausschuss.

weiterGemeinderat: Beratung in Ausschüssen

Vorschau

Alte Feuerwache: Weiter dem Retten dienen

Eine Portion Wehmut war bei aller Vorfreude über die den heutigen Erfordernissen beeindruckend entsprechende jetzige Zentrale dabei, als die Floriansjünger die Alte Hauptfeuerwache verließen.

weiterAlte Feuerwache: Weiter dem Retten dienen

Vorschau

Freibad-Saisonkarten nach langer Debatte im Ausschuss unterteilt minimal erhöht

Bäderausschuss: Soziale Frage oder gerechtfertigt?

Intensiv rangen zwei gleich große Lager im gemeinderätlichen Bäderausschuss um die Höhe einer in jedem Fall überschaubaren Erhöhung der Saisonkarten-Tarife zur jetzt anlaufenden Freibadsaison.

weiterBäderausschuss: Soziale Frage oder gerechtfertigt?

Vorschau

Verkehrsbetriebe, Stadtwerke und Tiefbauamt richten im Westen Großbaustelle ein

Eckenerstraße: Bündelung von Infrastrukturarbeiten

Auf verschiedene Sperrungen und Umleitungen müssen sich die Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer in den kommenden Monaten im Karlsruher Westen einstellen. Dort bündeln die Verkehrsbetriebe, die Stadtwerke und das Tiefbauamt gleich mehrere Baumaßnahmen, um die Verkehrs- und Versorgungsinfrastruktur für die Zukunft fit zu machen. Betroffen davon sind die Stadtteile Grünwinkel, Daxlanden und die Rheinstrandsiedlung.

weiterEckenerstraße: Bündelung von Infrastrukturarbeiten

Vorschau

OB besucht und lobt Kulturküche

„Wir arbeiten zusammen“, „Wir beteiligen uns“, „Wir sind achtsam“: Auszüge aus frisch erarbeiteten Leitlinien des Teams wie auch von Gästen und Mitwirkenden der Kulturküche.

weiterOB besucht und lobt Kulturküche

Zu erkunden: Hof und Gärten

Die „Offene Pforte“ ermöglicht wieder Einblicke in private Refugien und Artenspeicher: Am Dienstag, 10. Mai, öffnen die Eigentümer der Seboldstraße 16 von 13 bis 19 Uhr die Tore zu ihrem kleinen Hof in der Durlacher Altstadt; intensiv gestaltet mit Wasserbecken und Wandberankung.

weiterZu erkunden: Hof und Gärten

KEK: Werben für gutes Leben

„Buen vivir meets Postwachstumsökonomie“: So lädt die Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur (KEK) für Freitag, 13. Mai, 19:30 Uhr, in den Albert-Schweitzer-Saal ein.

weiterKEK: Werben für gutes Leben

Gerhard Schönbeck: Kombilösung trägt seine Handschrift

Zum 70. gratulierte dem früheren Leiter des städtischen Tiefbauamts, Gerhard Schönbeck, auch OB Dr. Frank Mentrup.

weiterGerhard Schönbeck: Kombilösung trägt seine Handschrift
Leitbildwerkstatt diskutiert Frage nach neuer Nutzung und Umgang mit Bausubstanz

ROTAG: Ideen für alte Tabakfabrik gesucht

Wer sich für die Zukunft der ehemaligen Tabakfabrik in Grünwinkel interessiert, sollte sich den 12. Mai vormerken. An diesem Tag werden um 19:30 Uhr in den denkmalgeschützten Werkshallen (Zugang von der Hardeckstraße 2 a) die Ergebnisse der ersten Leitbildwerkstatt präsentiert.

weiterROTAG: Ideen für alte Tabakfabrik gesucht

Vorschau

Vorschau

Ausschreibungen

Ausschreibungen nach VOB und VOL der Stadt Karlsruhe und teilweise der städtischen Unternehmen

weiterAusschreibungen

Vorschau